Unterhaltung

Wer hat am wenigsten an? Kim und Kylie liefern sich Bikini-Battle

imago0096873523h.jpg

Kim Kardashian (l.) und Kylie Jenner wissen, wie man sich richtig in Szene setzt.

(Foto: imago images/Future Image)

Mitten in der Pandemie erfreuen Kim Kardashian und ihre Halbschwester Kylie Jenner ihre Fans gleichermaßen mit besonders heißen Schnappschüssen. Fast scheint es, als würden sich die zwei einen Wettkampf liefern. Frei nach dem Motto: Wer ist die Nackigste im ganzen Land?

Immer wieder präsentieren prominente Damen die neuesten Bademoden-Trends bei Instagram. Und immer dann, wenn man meint, ein Bikini könnte knapper kaum sein, beweist ein neues Foto das Gegenteil. Gerade scheinen sich Kim Kardashian und ihre Halbschwester Kylie Jenner diesbezüglich miteinander zu messen. Beide haben recht kurz nacheinander Fotos von sich in besonders überschaubarer Schwimmklamotte hochgeladen.

Den Anfang machte die 23-jährige Jenner. Auf ihren zwei Bildern steht sie in der Sonne vor der Terrassentür ihres Hauses. Die Haare trägt sie aktuell superlang und blond, bekleidet ist sie mit einem an einen Badeanzug nur noch entfernt erinnerndes Stück Samt in Grau. Um die ausladende Hüfte schmiegt sich ein Bauchkettchen, unter dem Oberteil blitzt der Brustansatz hervor. Dazu schreibt Jenner lediglich: "Alles gut", und das würde mancher Betrachter wohl so unterschreiben. Mehr als 7,5 Millionen Likes konnte die erfolgreiche Unternehmerin in gut 14 Stunden mit diesem Anblick sammeln

Es strahlt und leuchtet

Etwa vier Stunden später legte Kim Kardashian nach. Die 40-Jährige verzog sich für ihr Bild allerdings ins Innere ihres begehbaren Kleiderschranks. Sie kniet in einem strahlend weißen Hauch von Bikini-Nichts auf einer Sitzbank, die Arme über dem Kopf verschränkt. Im Hintergrund sind zahlreiche teurere Designerhandtaschen und -schuhe zu erkennen. Kommentiert hat die Ehefrau von Kanye West das Ganze mit dem Wort "Reflektierend", das sich sowohl auf ihren Bikini sowie auch auf Stiefel und Stiefeletten beziehen könnte, die rechts von ihr stehen. Auch ihr Anblick verzückt die Follower, wenngleich sie in zehn Stunden lediglich auf 2,2 Millionen Likes kommt.

Ob es sich am Ende nur um einen Zufall handelt, dass sich beide mal wieder bei Instagram fast nackig gemacht haben, bleibt offen. Gut möglich, schließlich kommt das ja häufiger vor. Eventuell aber gibt es tatsächlich einen Wettbewerb innerhalb des Kardashian-Jenner-Clans. Dann dürfte eine von beiden womöglich bald nachlegen. Dranbleiben könnte sich also lohnen.

Quelle: ntv.de, nan