Unterhaltung

Nach kurzer, schwerer Krankheit "Malle-Jens" stirbt mit 49 Jahren

87135692_lay.jpg

TV-Auswanderer Jens Büchner.

(Foto: picture alliance / Andreas Arnol)

Er war ein Liebling der "Goodbye Deutschland"-Fans und sang sich in die Herzen der Ballermann-Besucher. Nun stirbt Jens Büchner nur kurze Zeit, nachdem eine schwere Krankheit öffentlich wurde.

TV-Star und Schlagersänger Jens Büchner, genannt "Malle-Jens", ist tot. Das teilte sein Management auf Facebook mit. In dem Post heißt es: "Mit großer Bestürzung teilen wir mit, dass Jens Büchner nach kurzem, aber schwerem Kampf am Samstagabend friedlich eingeschlafen ist." Zugleich bat die Agentur darum, der Familie Raum und Zeit zur Trauer zu geben. Büchner verstarb im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus in Palma, in dem er zuletzt medizinisch behandelt worden war. Er hinterlässt eine Frau und acht Kinder sowie ein Enkelkind.

"Malle-Jens" war 2011 durch seine Teilnahme an der TV-Serie "Goodbye Deutschland: Die Auswanderer" bekannt geworden. Er trat dort mit seiner damaligen Freundin Jennifer Matthias und dem gemeinsamen Sohn auf, mit denen er 2010 nach Mallorca gezogen war. Dort betrieben sie eine Boutique.

Eine Sprecherin des Senders Vox, auf dem "Goodbye Deutschland" läuft, bestätigte den Tod Büchners. "Der ganze Sender und vor allem unser Drehteam, das ihn und seine Familie über sieben Jahre für 'Goodbye Deutschland' begleitet und in dieser Zeit eine enge Beziehung aufgebaut hat, sind tief bestürzt", hieß es. Sie hätten Büchner als einen Menschen kennengelernt, der Ecken und Kanten, aber ein sehr gutes Herz gehabt habe. "Unser aufrichtiges Beileid gilt jetzt vor allem seiner Frau Danni, seinen Kindern und der gesamten Familie", hieß es in dem Statement.

Vergangene Woche war bekannt geworden, dass Büchner schwer erkrankt war. Seine Frau Daniela Büchner bestätigte die gesundheitlichen Beschwerden auf Instagram und bezeichnete seinen Zustand als "kritisch". Weiter erklärte sie: "Die Ärzte versuchen ihr Menschenmögliches." Kurz darauf verkündete die Ex-Freundin des TV-Stars, Jennifer Matthias, öffentlich, dass er im Sterben liege.

Zwar wurde die Diagnose offiziell nicht bestätigt. In verschiedenen Berichten hieß es allerdings, Büchner hänge am Tropf und bekomme eine künstliche Sauerstoffzufuhr. Zudem äußerte sich seine Ex-Freundin über Auslöser und Art der Erkrankung: "Vor 5 Jahren hatte Jens Schatten auf der Lunge... Grund: STRESS! Er musste alles machen, alles mitnehmen. Ich habe ihn damals versucht ein wenig zu bremsen, da ich wusste, dass er gesundheitlich anfällig ist. Aber er hörte nicht..." Zudem soll der TV-Star an Magengeschwüren gelitten haben.

Nach der Trennung von Matthias schlug sich Büchner mit verschiedenen Jobs durch und gewann dabei die Herzen der TV-Zuschauer. 2014 stieg "Malle-Jens" schließlich ins Schlager-Geschäft auf der Ferieninsel ein und veröffentlichte diverse Singles ("Arme Sau", "Pleite aber sexy", "Hau ab, Du bist kein Alkohol"). Es folgten verschiedene TV-Auftritte in Formaten wie "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus", "Das perfekte Promi Dinner" und, zusammen mit Ehefrau Daniela, "Das Sommerhaus der Stars". Mit seiner Frau, die er 2017 heiratete, hat Büchner, neben mehreren Kindern aus früheren Ehen, die beiden Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, lou

Mehr zum Thema