Unterhaltung

Lachen, weinen, tanzen? Weinen! Matthias Schweighöfer muss Konzert abbrechen

imago88734929h.jpg

Da zwickt doch was: Matthias Schweighöfer bei seiner Show in Erfurt, die abgebrochen werden musste.

imago/Future Image

Ob Matthias Schweighöfer geweint hat, wissen wir natürlich nicht. Aber dass es vermutlich wehgetan hat, schon. Der singende Schauspieler muss ein Konzert seiner "Lachen Weinen Tanzen"-Tour abbrechen und wird in ein Krankenhaus gebracht.

Der Hals macht Probleme. Schauspieler und Musiker Matthias Schweighöfer musste das Konzert seiner "Lachen Weinen Tanzen"-Tour 2019 am Dienstagabend in der Erfurter Messehalle unerwartet abbrechen.

*Datenschutz

Den Hintergrund für Schweighöfers plötzlichen Abgang von der Bühne erfuhr das Publikum laut "Bild"-Zeitung von einem Crew-Mitglied. "Es tut mir leid, aber Matthias wird nicht mehr auf die Bühne kommen. Er hat sich einen Halswirbel eingeklemmt und sieht doppelt und kann sich kaum bewegen. Wir bitten um Verständnis und weitere Infos gibt es vom Veranstalter."

Schweighöfer wurde demnach in ein Krankenhaus gebracht. Und auch das am heutigen Mittwoch geplante Konzert in der Zwickauer Stadthalle muss entfallen, wie auf seiner Facebook-Seite bekannt gegeben wurde. "Bei einer erneuten Gesundheitsprüfung in den frühen Morgenstunden wurde auf ärztliches Anraten entschieden, am heutigen Tage (23. Januar 2019) in Zwickau zu pausieren, um die restlichen Konzerte nicht zu gefährden", heißt es dort seitens des Veranstalters.

Schweighöfer ergänzt persönlich: "Es tut mir irre leid, heute Abend nicht spielen zu können. Kommt mit den Tickets nach Berlin oder Cottbus." Die Eintrittskarten für die abgesagte Show in Zwickau würden nun alternativ zum Einlass in diesen beiden Städten berechtigen.

Musiker seit 2014

Schweighöfer ist den meisten als Schauspieler und Regisseur bekannt. Der 37-Jährige war nicht zuletzt in zahlreichen Komödien der Marke "Soloalbum", "Keinohrhasen" oder "Rubbeldiekatz" zu sehen. Mit "What a Man" gab er 2011 sein Regie-Debüt.

*Datenschutz

Mit der Single "Fliegen" traute sich Schweighöfer 2014 erstmals auch unter die Sänger. Sein erstes Studioalbum "Lachen Weinen Tanzen", nach dem auch seine aktuelle Tournee benannt ist, erschien Anfang 2017.

Schweighöfer hat seine diesjährigen Live-Auftritte erst vor wenigen Tagen mit einem Auftritt in Essen begonnen. Bis 3. Februar sind noch diverse Shows geplant, unter anderem in Köln, Frankfurt am Main und Berlin. "Ich freu' mich auf euch, es wird ein cooler Abend", versprach Schweighöfer im Vorfeld Konzertbesuchern bei Facebook. Bleibt zu hoffen, dass sich bei ihm bald - im wahrsten Sinne des Wortes - wieder alles einrenkt.

Quelle: n-tv.de, vpr/spot

Mehr zum Thema