Unterhaltung

30 Jahre nach Abschluss McConaughey hat nun Highschool-Zeugnis

imago88373074h.jpg

Matthew McConaughey wirkte bislang in 69 Filmen als Schauspieler mit. Dazu war er bereits Regisseur und Produzent.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Matthew McConaughey ist einer der gefragtesten Schauspieler Hollywoods. Der Oscar-Preisträger ist seit Jahren so beschäftigt, dass er keine Zeit hatte, sein Schulzeugnis abzuholen. Diesem Versäumnis kommt der 49-Jährige nun doch endlich nach.

Eigentlich ist Matthew McConaugheys High School-Abschluss schon mehr als 30 Jahre her - ein offizielles Zeugnis hatte er bisher aber offenbar noch nicht. Der Grund dafür? Während der Verleihungszeremonie bekomme man nur eine Art Auszeichnung, das echte Diplom müsse man sich später abholen, erklärte eine Sprecherin der High School dem Portal "Page Six". Wie es in dem Bericht weiter heißt, hat der Schauspieler das wohl erst jetzt geschafft - etliche Jahrzehnte später.

Nachdem der 49-Jährige sich das Zeugnis an der Longview High School in Texas abgeholt habe, habe er sich noch Zeit für alle diesjährigen Absolventen der Schule genommen. Er habe ihnen erklärt, dass er nur Erfolg habe, weil er seinem Herzen gefolgt sei. Daher habe er allen Schülern geraten, auf ihr eigenes zu hören und auf sich aufzupassen.

Seinem beruflichen Erfolg hat das fehlende Zeugnis nicht geschadet: 2014 gewann Matthew McConaughey für seine Darstellung im Film "Dallas Buyers Club" den Oscar als bester Hauptdarsteller.

Quelle: n-tv.de, mba/spot

Mehr zum Thema