Unterhaltung

"Bin noch am Lernen" Millie Bobby Brown verärgert ihre Fans

imago92072687h.jpg

Benutzt ihre eigenen Beauty-Produkte allem Anschein nach nicht: Millie Bobby Brown.

(Foto: imago images / Future Image)

Das ist nach hinten losgegangen: Ihre neue Beauty-Line bringt Millie Bobby Brown eine Menge Ärger mit ihren Fans ein. Nachdem die Aufregung um ein gestelltes Skin-Care-Video groß ist, gerät die Schauspielerin nun in Erklärungsnot.

Das hatte sich Schauspielerin Millie Bobby Brown wohl anders vorgestellt. In einem kurzen Promo-Video für ihre neue Beauty-Linie "Florence by Mills" hatte sie ihren Fans lediglich ihre Hautpflege-Routine vor dem Zubettgehen zeigen wollen. Doch es hagelte haufenweise Kritik. Der Vorwurf: In dem rund zwei Minuten langen Clip macht es den Anschein, als würde die 15-Jährige keines der Produkte wirklich anwenden. Zwar reibt sie sich vor dem Auftragen jedes Mal energisch die Hände, doch in ihrem Gesicht ist von Peeling, Waschcreme und Co nichts zu erkennen.

*Datenschutz

"Ich kann nicht glauben, dass sie buchstäblich nur die trockenen Hände aneinander reibt und damit über ihr Gesicht rubbelt. Ist das ein Prank?", fragt ein offenbar entgeisterter Fan bei "Reddit". Andere pflichten ihm bei. Sie zeigen sich von dem Fake-Pflegevideo der 15-Jährigen enttäuscht. Und was sagt sie dazu?

Während das Promo-Video bei YouTube weiterhin abrufbar ist, wurde es von der Instagram-Seite "Florence by Mills" mittlerweile entfernt. Unkommentiert schien die Schauspielerin den Aufruhr darum allerdings nicht lassen zu wollen. Am Donnerstag meldete sie sich persönlich zu Wort und erklärte: "Ich bin noch am Lernen, wie ich meine Routinen am besten mit euch teilen kann. Ich bin keine Expertin." Dass das "schnelle Video meiner persönlichen Prozedur" so negativ ankommt, damit habe sie nicht gerechnet. Sie könne das Feedback aber verstehen und wolle es auch wertschätzen.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, lri/spot

Mehr zum Thema