Unterhaltung

ZDF wusste offenbar Bescheid Mockridge nutzte Auftritt für Dreharbeiten

97710679.jpg

Der 30-jährige Komiker hat sich selbst noch nicht zur Kritik an seinem Auftritt geäußert.

(Foto: picture alliance / Guido Kirchne)

Furz-Witze und Affengeräusche gehörten zum Auftritt des Komikers Luke Mockridge am Sonntag im "Fernsehgarten". Dafür hagelt es viel Kritik. Nun äußern sich Sat.1 und ZDF - und lassen den wahren Grund erahnen.

War alles nur Werbung für seine neue Show? Wahrscheinlich schon. Nach dem peinlichen und für viele verstörenden Auftritt von Komiker Luke Mockridge im ZDF-"Fernsehgarten" am Sonntag berichtet der "Spiegel", die Sender ZDF und Sat.1 hätten Bescheid gewusst. Sat.1 habe ein vieldeutiges Statement herausgegeben. Darin heißt es: "Luke Mockridge ist ein wunderbarer Künstler, der sich zu all seinen Auftritten viele Gedanken macht und gut vorbereitet. Wir freuen uns auf seine neue Show 'LUKE! Die Greatnightshow'."

Laut Informationen der "Bild"-Zeitung müsse Mockridge in der neuen Show Aufgaben von Kindern erfüllen. Der Auftritt im Fernsehgarten könne demnach damit zusammenhängen und ein Teil seines neuen Formats sein. Sat.1 habe das laut "Spiegel" aber nicht bestätigt und wolle erst später genauere Informationen zur Show bekannt geben.

Das ZDF hingegen, seit Jahrzehnten der Heimatsender des "Fernsehgartens", habe mitgeteilt, dass die Verantwortlichen im Vorfeld informiert worden seien, dass Mockridges Social-Media-Team zum Auftritt komme. "Sein Auftritt im Fernsehgarten war aber so nicht abgestimmt und hat sowohl die Redaktion als auch Andrea Kiewel völlig überrascht", zitiert der "Spiegel" das ZDF. Die "Bild" berichtet allerdings, dass viele informiert waren - außer Moderatorin Andrea Kiewel. Die hatte den Auftritt von Luke Mockridge abgebrochen und sein Verhalten danach kritisiert.

Der 30-Jährige hatte am Sonntag viele Zuschauer unter anderem mit Witzen über alte Menschen verärgert und Buhrufe provoziert. Sein Verhalten heizte insbesondere auf Twitter Spekulationen über seine Motive an. Bei Sat.1 startet am 13. September "Luke! Die Greatnightshow". Dazu, ob Aufnahmen vom schrägen Mockridge-Auftritt darin zu sehen sein werden, hat der Sender sich bisher nicht geäußert. Das ZDF wisse darüber nichts, sagte ein Sprecher des Senders.

 

Quelle: ntv.de, joh