Unterhaltung

Nach Corona-Protesten in Kassel Nena dankt "Querdenkern"

220945865.jpg

Sängerin Nena solidarisiert sich mit den Demonstranten von Kassel.

(Foto: picture alliance / Geisler-Fotopress)

Am vergangenen Wochenende protestieren Tausende Menschen in Kassel gegen die Corona-Maßnahmen - oft ohne Maske oder Abstand. Auf Instagram solidarisiert sich Popsängerin Nena nun mit den Demonstranten. Es ist nicht die erste kontroverse Äußerung der Musikerin zur Corona-Krise.

"Danke Kassel": Mit diesen Worten ist ein Video auf dem Instagram-Kanal von Pop-Sängerin Nena betitelt, das offensichtlich auf die umstrittene Demonstration gegen Corona-Auflagen am vergangenen Samstag abzielt. Der Story-Clip zeigt im Zeitraffer eine demonstrierende Menge und ist mit einem weißen Herz und dem Datum der Demonstration, "20.03.2021", versehen.

In Kassel waren am Samstag nach Polizeischätzung mehr als 20.000 Menschen gegen Corona-Eindämmungsmaßnahmen auf die Straße gegangen. Eigentlich waren nur 6000 Teilnehmer zugelassen. Viele Demonstranten hielten sich nicht an die Auflagen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Während eines illegalen Demonstrationszugs kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen.

Nena hatte bereits im vergangenen Oktober mit einem rätselhaften Post auf Instagram kontroverse Diskussionen um mögliche Verschwörungstheorien ausgelöst. "Ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt", schrieb die Hamburgerin im Oktober auf der Internetplattform. Später machte sie deutlich, dass sie nicht als Corona-Leugnerin verstanden werden wolle.

Erst vor wenigen Wochen stellte die Pop-Sängerin klar, dass sie bei künftigen Konzerten Menschen, die gegen das Coronavirus geimpft sind, nicht bevorzugen will. "Ihr Lieben, auf meinen Konzerten wird es auch weiterhin keine Zweiklassengesellschaft geben", schrieb sie Anfang Februar auf Instagram. "Ihr seid immer alle willkommen!" Ob man sich impfen lasse, sei die eigene Entscheidung, die von jedem respektiert werden müsse.

Quelle: ntv.de, jpe/dpa

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.