Unterhaltung

Nach Zahlung an Ex-Frau R. Kelly darf Gefängnis wieder verlassen

d96b23b857ae580efc41820201bd8408.jpg

R. Kelly (M.) beim Verlassen des Gefängnisses.

(Foto: dpa)

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr verbringt US-Sänger R. Kelly mehrere Nächte im Gefängnis. Erneut kommt er nun auf freien Fuß. Dieses Mal befreit ihn die Zahlung einer Geldsumme an seine Ex-Frau.

Der unter dem Verdacht des sexuellen Missbrauchs stehende US-Sänger R. Kelly ist erneut aus der Haft entlassen worden. Kelly konnte das Gefängnis in Chicago nach zwei Nächten verlassen, nachdem er ausstehende Unterhaltszahlungen für seine Ex-Frau und die gemeinsamen drei Kinder in Höhe von 161.000 Dollar (143.000 Euro) geleistet hatte. "Ich verspreche euch, wir werden diese ganze Sache geraderücken", erklärte der 52-Jährige. Der nächste Gerichtstermin in dem Streit um Unterhaltszahlungen ist für den 13. März angesetzt.

Es war bereits das zweite Mal, dass der im Februar wegen Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs verhaftete Kelly das Gefängnis verlassen konnte. Im Februar hatte er aufgrund von Missbrauchsvorwürfen bereits drei Nächte im Gefängnis verbracht, nachdem er zunächst nicht in der Lage war, eine Kaution in Höhe von 100.000 Dollar zu zahlen. Wegen der ausstehenden Unterhaltszahlungen wurde er dann vor wenigen Tagen erneut inhaftiert.

Der 52-Jährige wird des schweren sexuellen Missbrauchs in zehn Fällen beschuldigt. Betroffen sind demnach vier Frauen, von denen drei zum Zeitpunkt der vorgeworfenen Taten noch minderjährig waren.

Der durch Hits wie "I Believe I Can Fly" bekannte Musiker wird bereits seit zwei Jahrzehnten von Missbrauchsvorwürfen verfolgt. 2002 wurde Anklage gegen ihn wegen Kinderpornografie erhoben, doch wurde er sechs Jahre später freigesprochen. In einer im Januar 2019 im US-Fernsehen ausgestrahlten sechsteiligen Dokumentarserie mit dem Titel "Surviving R. Kelly" wurde der Sänger schließlich des sexuellen, seelischen und körperlichen Missbrauchs von Mädchen und Frauen beschuldigt.

Quelle: n-tv.de, lou/AFP

Mehr zum Thema