Unterhaltung

Hochzeit auf Mallorca Rafael Nadal ist unter der Haube

125730408.jpg

Rafael Nadal und Xisca Perello sind schon seit 14 Jahren ein Paar.

(Foto: picture alliance/dpa)

Tennis-Profi Rafael Nadal hat seine Langzeitfreundin Xisca geheiratet. Für die Trauung wählt das Paar Mallorca, die Heimatinsel des Paares. Bei der privaten Feier sticht ein Gast besonders hervor.

Der spanische Tennis-Weltstar Rafael Nadal hat nach Medienberichten seine langjährige Partnerin María Francisca Perelló geheiratet. Der aus dem mallorquinischem Manacor stammende 33-Jährige und die zwei Jahre jüngere Braut, Mery genannt, hätten sich am Samstagnachmittag auf Mallorca das Jawort gegeben, berichteten die spanische Sportzeitung "AS", das Blatt "ABC" und andere Nadal nahestehende Medien unter Berufung auf Familienkreise.

Die Hochzeit fand demnach unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der historischen Festung La Fortaleza bei Pollença im Norden der spanischen Urlaubsinsel statt. Die meisten der rund 350 geladenen Gäste hätten ihre Handys am Eingang abgeben müssen, hieß es. Unter den Gästen waren nach Medienangaben Altkönig Juan Carlos und Altkönigin Sofía. Der 81-jährige Juan Carlos habe bei seiner Ankunft die in der Nähe der Festung postierten Journalisten aus dem Inneren seines Fahrzeugs begrüßt, schrieb die Zeitung "ABC" in der Onlineausgabe.

Seit mindestens 14 Jahren ein Paar

Der "Hochzeit des Jahres" auf Mallorca wohnten nach Medienberichten auch zahlreiche Tennisprofis bei, darunter die Spanier Feliciano López, Marc López, David Ferrer und andere. Der frühere Topspieler Ferrer sagte "AS" kurz vor der Hochzeit auf Mallorca: "Ich wünsche den beiden alles Beste."

Eingeladen waren auch Portugals Star-Fußballer Cristiano Ronaldo und NBA-Basketballer Pau Gasol, die wegen anstehender Spiele ihrer Klubs aber nicht erscheinen konnten. Gemeinsam mit Nadal führt das Duo ein Restaurant. Auch Nadals enger Freund Roger Federer hatte seine Teilnahme an der Hochzeit kurzfristig abgesagt, um sich auf sein am Montag beginnendes Heimturnier in Basel vorbereiten zu können.

Nadal und die ebenfalls aus Manacor stammende Perelló sind vermutlich seit mindestens 14 Jahren ein Paar. Beim ersten French-Open-Sieg des Spaniers im Jahr 2005 präsentierten sich beide erstmals zusammen in der Öffentlichkeit. Seitdem ist die gelernte Betriebswirtin und Tochter eines mallorquinischen Bauunternehmers, die nach Medienberichten mit Nadals jüngerer Schwester Maribel zur Schule ging, Stammgast in der Tribünen-Box des 19-fachen Grand-Slam-Siegers, wenn der Spanier bei wichtigen Turnieren spielt. Das Paar zeigt sich zwar gelegentlich bei Veranstaltungen oder im Urlaub, ist aber fast immer darauf bedacht, sein Privatleben möglichst geheim zu halten.

Quelle: n-tv.de, joh/dpa/SID

Mehr zum Thema