Unterhaltung

So drei oder vier Kinder Rihanna träumt vom Muttersein

imago95346464h.jpg

Hätte gern eine komplette Rasselbande: Rihanna.

(Foto: imago images/Matrix)

Mit ihren 32 Jahren hat Rihanna wirklich so gut wie alles erreicht. Sie ist ein Pop- Superstar, erfolgreiche Unternehmerin und für viele Fans auf der ganzen Welt ein Idol. Nun setzt sich die Sängerin jedoch andere Ziele - musikalisch und privat.

"Shine bright like a diamond" ("Strahle hell wie ein Diamant"), sang sie schon 2012. Ab Mai strahlt Rihanna nun auch auf dem Cover der britischen "Vogue". Im Interview mit dem britischen Modemagazin spricht sie zudem über ihre Zukunftspläne und Wünsche - auch mit Blick auf das Thema Familie.

Dass die 32-Jährige ein neues Album veröffentlichen wird, ist bereits bekannt. Auch, dass es "R9" heißen soll, ist bestätigt. Doch das genaue Erscheinungsdatum steht noch in den Sternen.

"Es gibt keine Regeln. Es gibt kein Format. Es gibt nur gute Musik. Und wenn es für mich stimmig ist, werde ich es veröffentlichen", erklärt die die Sängerin. "Ich habe das Gefühl, keine Grenzen zu haben. Ich habe alles getan - ich habe all die Hits gehabt, ich habe jedes Genre ausprobiert", sagt Rihanna. Jetzt sei sie offen und frei. "Ich kann alles machen, was ich will."

Zur Not auch alleinerziehend

Doch nicht nur über ihre beruflichen Perspektiven spricht die Grammy-Preisträgerin. Auch private Einblicke gewährt sie. Zu Beginn des Jahres hatte sich Rihanna nach knapp dreijähriger Beziehung von ihrem Freund, dem Milliardär Hassan Jameel, getrennt. Trotzdem wolle sie in den nächsten zehn Jahren Kinder bekommen, bekräftigt die Sängerin.

Dabei wird Rihanna auch konkret: Drei bis vier Sprösslinge sollten es schon werden. Und das auch dann, wenn es dazu keinen erziehenden Vater geben sollte.

Die Gesellschaft schaue zwar auf alleinerziehende Mütter herab, schildert Rihanna ihre Sicht der Dinge. "Aber es kommt nur darauf an, glücklich zu sein. Das ist das Einzige, was in der Beziehung zwischen einem Elternteil und einem Kind von Bedeutung ist", erklärt sie. Am Ende des Tages sei doch nur wichtig, ein Kind mit Liebe zu erziehen. In diesem Sinne: "Shine bright like a diamond", liebe Rihanna. Auch wenn du irgendwann tatsächlich mal Mutter sein solltest.

Quelle: ntv.de, vpr/spot