Unterhaltung

Schauspieler litt an Krebs "Sex and the City"-Star Willie Garson ist tot

imago0097585750h.jpg

Er wurde nur 57 Jahre alt: Willie Garson.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Internationale Bekanntheit erlangte Willie Garson vor allem durch seine Nebenrolle in der Kultserie "Sex and the City". Nun ist der Schauspieler im Alter von 57 Jahren gestorben. Unter seinen Kollegen ist die Trauer groß.

Der US-Schauspieler Willie Garson ist am Dienstag im Alter von 57 Jahren gestorben. Er litt an Bauspeicheldrüsenkrebs und war zum Zeitpunkt seines Todes von seiner Familie umgeben, teilte das US-Magazin "People" mit.

Bekannt ist Garson durch seine Rolle in der Kultserie "Sex and the City" (SATC). Darin spielte er Stanford Blatch, den besten Freund von Sarah Jessica Parkers Rolle Carrie Bradshaw. Die Serie um vier New Yorker Frauen lief von 1998 bis 2004, es gibt sechs Staffeln mit 94 Episoden sowie die Kinofilme "Sex and the City - Der Film" (2008) und "Sex and the City 2" (2010), in denen Garson ebenfalls zu sehen ist. Daneben spielte er in Kinofilmen wie "Real Love" (1993) und "Verrückt nach Mary" (1998) sowie den Serien "White Collar" und "Hawaii Five-0".

Willie Garson hinterlässt einen 20-jährigen Sohn. Nathen Garson nahm mit einigen Fotos und Videos auf Instagram Abschied. "Ich liebe dich so sehr, Papa", schrieb er unter anderem dazu. "Du warst immer der stärkste, lustigste und klügste Mensch, den ich kannte. Ich bin froh, dass du deine Liebe mit mir geteilt hast. Ich werde sie nie vergessen oder verlieren."

Zahlreiche Kollegen trauern

Auch Garsons SATC-Kolleginnen äußerten sich zum Tod des Schauspielers. Cynthia Nixon, die die Rolle der Miranda Hobbs verkörpert, twitterte: "Wir alle haben ihn geliebt und gerne mit ihm zusammengearbeitet. Er war auf der Leinwand und im wirklichen Leben unendlich lustig." Kim Cattrall, die die Rolle der Samantha Jones spielte, äußerte sich ebenfalls: "So eine traurige Nachricht und ein schrecklich trauriger Verlust für die SATC-Familie."

Im kommenden Reboot "And Just Like That...", das voraussichtlich 2022 erscheinen soll, wird Garson ebenfalls noch zu sehen sein. Er war am New Yorker Set des Spin-offs zusammen mit Parker und Mario Cantone, der Garsons Ehemann Anthony Marentino spielte, fotografiert worden. Cantone teilte eine Hommage an Garson auf Instagram und sagte, er sei "am Boden zerstört" über den Tod seines Co-Stars. "Ich hätte keinen brillanteren TV-Partner haben können. Ich bin am Boden zerstört und einfach überwältigt von Traurigkeit", schrieb Cantone. "Du wurdest uns allen viel zu früh genommen. Du warst ein Geschenk der Götter, süßer Willie. Ruhe in Frieden ... Ich liebe dich."

Zuletzt war Garson am 4. September in den sozialen Medien aktiv. Er twitterte: "Seid nett zueinander. ... immer. Liebe für alle. Nähert euch der Freundlichkeit an." Posthum wird Garson noch im kommenden "Sex and the City"-Reboot "And Just Like That ...", das voraussichtlich 2022 erscheinen soll, zu sehen sein.

Quelle: ntv.de, jpe/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.