Unterhaltung

Kamehameha I. "The Rock" wird zu "The King"

30036098.jpg

Wrestler, Rettungsschwimmer, Actionheld – und nun bald "The King" von Hawaii: Dwayne "The Rock" Johnson.

(Foto: picture alliance / dpa)

Er hat polynesische Vorfahren - und jede Menge Muskeln. Sie sorgen dafür, das Ex-Profi-Wrestler Dwayne "The Rock" Johnson vor allem für Actionrollen in Hollywood gecastet wird. Nun steigt er jedoch zu einem König auf.

Der frühere Profi-Wrestler Dwayne "The Rock" Johnson spielte Actionhelden, Rettungsschwimmer, Agenten und Cops. Nun setzt Hollywood dem wuchtigen Star eine Krone auf. In dem geplanten Filmepos "The King" soll Johnson den legendären Herrscher Kamehameha I. spielen, der als erster König von Hawaii im 18. Jahrhundert Geschichte schrieb. Für das Studio Warner Bros. übernimmt Robert Zemeckis ("Forrest Gump") die Regie, wie der "Hollywood Reporter" berichtete. Das Drehbuch stammt von "Braveheart"-Autor Randall Wallace.

Um Kamehameha I. (1758 - 1819) ranken sich viele Legenden. In gewagten Kriegszügen war es ihm gelungen, die Pazifik-Inseln zu vereinen.

Johnson, der zuletzt in "Skyscraper", "Rampage" und "Jumanji: Willkommen im Dschungel" in den Kinos war, hat polynesische Vorfahren. Laut "Deadline.com" hat der Schauspieler schon lange den Wunsch geäußert, mit einem Film über Kamehameha I. seiner Herkunft Tribut zu zollen. "The King" soll im Jahr 2020 gedreht werden.

Quelle: n-tv.de, bad/dpa

Mehr zum Thema