Unterhaltung

"Nie belogen oder betrogen" Verona Pooth heiratet ihren Franjo noch einmal

imago0150996164h.jpg

Franjo sei die Liebe ihres Lebens, so Verona Pooth.

(Foto: imago images/VISTAPRESS)

Verona Pooth ist auch nach 16 Ehejahren ganz doll verliebt. So sehr, dass sie mit ihrem Franjo noch einmal vor dem Traualtar treten wird, erklärt die 54-Jährige. Er habe sie "nie enttäuscht" und bringe sie noch immer "zum Lachen".

Verona Pooth wird noch einmal vor den Traualtar treten. Das erklärte das 54-jährige Multitalent im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung. Natürlich soll ihr dann erneut ihr Ehemann, der zwei Jahre jüngere Franjo Pooth, gegenüberstehen. Die beiden hätten sich "nie belogen oder betrogen", erzählte die als Verona Feldbusch in der in den 90er-Jahren bei RTL 2 ausgestrahlten Erotikshow "Peep!" bekannt gewordene Moderatorin. "Für mich gab's immer nur Franjo, für Franjo gibt's nur Verona. [...] Franjo ist die Liebe meines Lebens."

Die Pooths sind bereits seit mehr als 20 Jahren ein Paar. Sie fanden 2000 zueinander. 2003 kam dann ihr gemeinsamer Sohn, der mittlerweile 18-jährige San Diego, zur Welt. 2004 heirateten sie schließlich in der kalifornischen Stadt San Diego und ein Jahr später folgte die kirchliche Traumhochzeit in Wien. 2011 wurde schließlich ihr zweiter Sohn Rocco geboren.

Mehr zum Thema

Ihren Partner liebe sie sogar noch mehr als früher, erzählt sie nun. Sie seien "durch dick und dünn gegangen". Er habe sie "nie enttäuscht und bringt mich auch heute immer wieder zum Lachen. Und deshalb wollen wir uns noch mal das Jawort geben". Dem "Bild"-Bericht zufolge soll es 2023 soweit sein.

Erst kürzlich teilte Pooth mit ihren Instagram-Followern einen Einblick hinter die Kulissen der Entstehung ihres damaligen Hochzeitskleids, das von Karl Lagerfeld (1933-2019) entworfen wurde. Sie erklärt zu zwei Fotos, dass acht Näherinnen an dem Traum gearbeitet hätten, der zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht fertiggestellt war. Eines der von ihr veröffentlichten Bilder zeigt sie mit dem Modeschöpfer in Paris. Für sie sei es "einer der schönsten Tage in meinem Leben" gewesen.

Quelle: ntv.de, ara/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen