Unterhaltung

Verhältnis länger angespannt Wendlers Mutter erfuhr aus TV von Hochzeit

133230873.jpg

Müller heißt jetzt Norberg - so wie Wendlers Ex-Frau, deren Name der Wendler einst annahm, weil er seinen ursprünglichen Namen Skowronek ablegen wollte.

(Foto: picture alliance/dpa)

Schlagersänger Michael Wendler und Laura Müller haben sich erst kürzlich in Florida das Jawort gegeben. Doch die Mutter des Barden war nicht eingeladen - und auch nicht im Bilde. Ihr Verhältnis gilt schon länger als angespannt.

Michael Wendler und Laura Müller haben am vergangenen Freitag in ihrer Wahlheimat Florida standesamtlich geheiratet. Seine Mutter Christine Tiggemann ließ der Sänger aber scheinbar im Dunkeln darüber. Sie erfuhr erst durchs Fernsehen von der Trauung.

Die Rentnerin will ihre Enttäuschung nicht so nah an sich herankommen lassen und sich stattdessen "schützen", sagt sie im Gespräch mit dem Sender RTL. "Und weil er jetzt die Laura hat, will ich mich auch nicht damit belasten. Soll er doch sein Leben meistern, wenn er meint, und ich mache meins mit meinen neuen Freunden", sagt Tiggemann weiter.

Das Verhältnis zwischen Michael Wendler und seiner Mutter ist offenbar schon länger angespannt. Zum Geburtstag soll der Sänger ihr kürzlich bloß eine Kurznachricht mit den Worten "Herzlichen Glückwunsch" geschickt haben.

Seine Ex-Frau Claudia Norberg hingegen gab sich offenbar mehr Mühe und gratulierte ihrer ehemaligen Schwiegermutter mit dem Foto einer Torte und den Worten: "Herzlichen Glückwunsch, liebe Christine. Ich wünsche dir einen ganz tollen Tag. Bleibe bitte so, wie du bist", zitiert Tiggemann die Nachricht.

Exklusive Einblicke in die Hochzeitsvorbereitungen gibt es in "Laura & Der Wendler - Jetzt wird geheiratet!" auf TV NOW.

Quelle: ntv.de, jki/spot