Mediathek
Freitag, 24. Oktober 2008

Ein Schnäppchen?: Neues Aldi-Notebook

Ab 30. Oktober verkauft Aldi ein neues 16-Zoll-Notebook für 799 Euro. Die Ausstattung ist stark, aber ein Schnäppchen ist der Computer wahrscheinlich nicht.

Im Vergleich zum Vorgänger hat Medion ordentlich aufgerüstet: Das MD 97110 arbeitet mit Intels 2-Gigahertz-Prozessor Core 2 Duo P7350, der weniger Strom verbraucht und daher auch den Akku zu einer längeren Lebensdauer verhelfen sollte. Vier Gigabyte Arbeitsspeicher sind für das installierte Betriebssystem Windows Vista Home Premium in der 32-Bit-Version mehr als genug. Die Nvidia-Karte GeForce 9600M GS bietet ordentlich Grafik-Power, eine 320-Gigabyte-Festplatte ausreichend Speicherplatz. Der DVD-Brenner ist Standard.

Zusätzlich sind ein DVB-T-Tuner inklusive Fernbedienung und Antenne und eine Webcam an Bord. Die Anschlussmöglichkeiten lassen keine Wünsche offen: Multikartenleser, drei USB-Buchsen, ein eSATA-Anschluss, Audio- und TV-Anschlüsse (VGA, HDMI).

Das alles ist zwar sehr beeindruckend, Notebooks mit einer ähnlichen Ausstattung werden allerdings auch von anderen Herstellern zu einem teils sogar günstigeren Preis angeboten. Den Unterschied macht wieder einmal das dicke Softwarepaket, in dem unter anderem Microsoft Works, Nero Essentials und Corel Draw Esentials stecken. Aber auch auf diesem Gebiet hat die Konkurrenz Boden gut gemacht.

Quelle: n-tv.de