Sendung: n-tv Dokumentation
Sendungen

Der Tag, an dem Hitler starb

Sendetermine
  • Di, 19.06. 2018 - 00:10
  • So, 15.10. 2017 - 03:55
  • So, 25.02. 2018 - 17:05

Adolf Hitler zog eine Blutspur nicht nur durch Deutschland, sondern durch die ganze Welt. Im Jahr 1945 musste er schließlich in seinem Bunker Schutz vor dem Einmarsch der alliierten Truppen suchen. Der Krieg war endgültig verloren, und Hitler brachte sich um. Wie sahen seine letzten Minuten aus? Welche Mythen ranken sich um sein Ende? Die Dokumentation wirft einen Blick auf Hitlers letzte Stunden.

Über die Sendung

n-tv Dokumentation

Die "n-tv Dokumentation" stellt Wissen bildlich dar. Sie sucht nach neuen Perspektiven, schaut für den Zuschauer hinter die Kulissen, beleuchtet Hintergründe und betrachtet Zusammenhänge. Berichte über technologische Neuerungen im Bereich Energie, den Schutz der Erde oder Dokumentationen über Autobahnfahnder und die Herstellung von Süßigkeiten decken ein breites Spektrum an Themengebieten ab.

Alle Sendungen
  • Sendung vom 19.06. Der Tag, an dem Hitler starb

    Adolf Hitler zog eine Blutspur nicht nur durch Deutschland, sondern durch die ganze Welt. Im Jahr 1945 musste er schließlich in seinem Bunker Schutz vor dem Einmarsch der alliierten Truppen suchen. Der Krieg war endgültig verloren, und Hitler brachte sich um. Wie sahen seine letzten Minuten aus? Welche Mythen ranken sich um sein Ende? Die Dokumentation wirft einen Blick auf Hitlers letzte Stunden.

  • Sendung vom 18.06. Extrem-Konstruktion Suez-Kanal

    500 Millionen Kubikmeter Sand und Erde aus der ganzen Welt und ein Großbauprojekt: Die Erweiterung des Suez-Kanals. Der Wasserweg soll für mehr Schiffsverkehr nicht nur vertieft werden. Es ist auch geplant, die Breite des Kanals zu verdoppeln. Die Dokumentation begleitet den Ausbau der Wasserstraße, zeigt erstaunliche 3D-Animationen und blickt auf die Anfänge der viel befahrenen Handelsroute im Jahr 1859 zurück.

  • Sendung vom 18.06. Battle Factory: Spezialausrüstungen

    Die Dokumentation stellt Wissen bildlich dar. Sie sucht nach neuen Perspektiven, wagt für den Zuschauer einen Blick hinter die Kulissen, beleuchtet Hintergründe und betrachtet Zusammenhänge. Berichte über technologische Neuerungen im Bereich Energie, den Schutz der Erde oder Dokumentationen über Autobahnfahnder und die Herstellung von Süßigkeiten decken ein weit gefächertes Spektrum an Themengebieten ab.

  • Sendung vom 18.06. Moderne Waffen - Kampf gegen Schurkenstaaten

    Was ist ein Schurkenstaat und durch welches Handeln zeichnet er sich aus? Warum ist er so gefährlich? Wie muss ihm begegnet werden? In der Dokumentation geht es um das Phänomen des Schurkenstaats. Die Doku gibt einen Einblick, welche modernen Abwehrwaffen aktuell zur Verfügung stehen und wie sie am besten eingesetzt werden sollten, um die aggressiven und unberechenbar handelnden Staaten abzuwehren.

  • Sendung vom 18.06. Moderne Waffen - Supermächte

    Modernste Waffen werden für die Soldaten der Zukunft entwickelt - und vor allem zur Sicherung der Supermächte! Die Doku wirft einen Blick auf die fortschrittliche Bewaffnung von heute und gibt einen Ausblick auf die Verteidigungstechnik von morgen. Es wird offenbart, wie die Waffenindustrie mit Spitzentechnologie arbeitet und welche Möglichkeiten der Militärmaschinerie des 21. Jahrhunderts zur Verfügung stehen.

  • Sendung vom 17.06. Hinter Gittern - Miami Dade County in Florida

    Im Miami Dade Prison gibt es eine Besonderheit. Das Gefängnis ist unterteilt in zwei unterschiedliche Welten: das so genannte Bootcamp und das eigentliche Gefängnis. Im Bootcamp herrscht ein unglaublicher, zum Teil menschenverachtender Drill. Die Insassen, die hier landen, werden psychisch und physisch an ihr Limit gebracht. Dennoch sind sie freiwillig hier. Die Doku zeigt den harten Alltag hinter Gittern.

  • Sendung vom 17.06. Hinter Gittern - Sofia Zentral-Gefängnis in Bulgarien

    Das Zentral-Gefängnis in der bulgarischen Hauptstadt Sofia soll eigentlich abgerissen werden. Entsprechend ist auch der Zustand des Baus. Dennoch sitzen hier Tausende Gefangene. Die Zellen sind viel kleiner als es zum Beispiel die Europäische Union in ihren Richtlinien verlangt. Brutale Gewalt ist tagtäglich gegenwärtig. Wer in dieser Haftanstalt überleben will, darf nicht einen Moment lang Schwäche zeigen.

  • Sendung vom 17.06. Top 10 aus Beton und Stahl - Verkehr und Transport

    Ob lange Tunnelsysteme, Autobahnen oder Schienennetze, in den vergangenen Jahrhunderten haben Innovationen und technische Entwicklungen die Welt immer näher zusammengebracht. Die Dokumentation listet die Top Ten der bemerkenswertesten Verkehrssysteme der Welt auf und zeigt, auf welch bahnbrechende Weise die Konstruktionen Transportwege wirklich verbessert haben.

  • Sendung vom 17.06. Rohstoff-Wunder - Salz

    'Wer genug Salz im Hause hat, dem mangelt es nie an Geld und Macht!' lautet eine alte Weisheit. Vor Jahrhunderten wurde Salz noch als 'weißes Gold' gehandelt und verhalf vielen Städten zu Reichtum und Einfluss. Kulturgeschichtlich haben die Kristalle einen erheblichen Wertverfall erlebt. Die Dokumentation zeigt, wie immens wichtig der Rohstoff für uns heute immer noch ist und warum er aus dem Alltag kaum wegzudenken ist.

  • Sendung vom 17.06. Geheimakte - Hitlers Selbstbild

    Die Hitlerzeit hat Deutschland tief traumatisiert. Forschungsergebnisse haben aufgedeckt, dass Hitlers Kindheit und Jugend zu seinem gestörten Selbstbild geführt haben könnten. So soll er sich für einen modernen Pharao gehalten haben, dem es gottgleich zustünde, die Massen zu befehligen. Die Doku geht dem auf den Grund.

  • Sendung vom 17.06. Geheimakte - NS-Kriegsverbrecher auf der Flucht

    1945 endet der Zweite Weltkrieg in Europa und die Nazi-Herrschaft. Unter dem Druck der Alliierten zerbricht auch der verheerende Traum Hitlers. Doch seine Machtfantasien werden von Anderen weiter gesponnen. Die Dokumentation zeigt, wie die NS-Kriegsverbrecher zu fliehen versuchten.

  • Sendung vom 16.06. Geheimakte - Hitlers Killer-Bakterien

    Arbeiteten die Nazis während des Zweiten Weltkriegs an biologischen Waffen? Bis heute halten sich diese Gerüchte. Doch was ist dran an den angeblichen Killer-Bakterien? Die Dokumentation sichtet neue Beweise und geht der Sache auf den Grund.

  • Sendung vom 16.06. Geheimakte - Hitlers Rassenwahn

    Unter Hitlers Herrschaft begangen die Nazi ungeheuerliche Kriegsverbrechen und Gräueltaten. Ein Ziel war die Erschaffung einer arischen Rasse, die anderen Menschen weit überlegen sein sollte. Was verbirgt sich hinter diesen abstrusen Fantasien Hitlers, und wie wollte er sie verwirklichen?

  • Sendung vom 16.06. Geheimakte 'Todesstrahl' - Die Nazi-Labore

    Die Nazi-Herrschaft birgt immer noch Geheimnisse. Viele Gerüchte ranken sich um den sogenannten 'Todesstrahl'. Angeblich haben die Nazis unter Hitlers Diktatur an Technologien geforscht, die ihrer Zeit weit voraus waren. Was ist dran am Mythos um geheime Labore?

  • Sendung vom 16.06. Geheimakte Crystal Meth - Die Nazi-Droge

    Die Verbrechen des Dritten Reichs sind bis heute Gegenstand vieler Untersuchungen. Neueste Erkenntnisse decken auf, dass anscheinend Drogenmissbrauch an der Tagesordnung war. Im Krieg sollen deutsche Soldaten Tonnen von Crystal Meth konsumiert haben. Was ist dran an den Gerüchten?

  • Sendung vom 16.06. Große Fracht - Eine Boeing wird geliefert

    Nördlich von Seattle steht die größte Produktionsstätte des Luft- und Raumfahrtkonzerns Boeing. Hier wird eine 747 gefertigt. Sie besteht aus rund sechs Millionen Einzelteilen. Umso wichtiger sind detailgenaue Kontrollen. Die Doku begleitet die Inspektionscrew bei der letzten Prüfung vor dem Abnahmeflug nach Frankfurt und wirft einen spannenden Blick auf das Innenleben eines solchen Mega-Fliegers.

  • Sendung vom 16.06. Spezialeinheiten - Alltag Sondereinsatz

    Der Alltag von Polizisten ist knallhart. Die Dokumentationsreihe folgt den Elite-Einheiten nach Bukarest, Moskau und Warschau. Bei einem Spezialeinsatz müssen über 100 Polizisten zusammenarbeiten. Ihr Ziel: So viele Waffen und Drogen aus dem Verkehr zu ziehen wie nur möglich. Doch wird das schwierige Unterfangen gelingen?

  • Sendung vom 15.06. Honduras - Gangs, Gewalt und Drogen

    Honduras hat eine der höchsten Mordraten weltweit. Drogengangs beherrschen das Land. Arbeitslosigkeit und Armut führen immer mehr junge Menschen in die Kriminalität. Nun bietet ein Tabakkonzern der Bevölkerung durch Arbeitsplätze und höhere Löhne einen Ausweg. Eine weitere Chance ist der Tourismus. Die Dokumentation bietet einen Blick in eine Welt voller Drogen, Korruption und die Hoffnung, sich aus dem Dickicht von Gewalt und Armut zu befreien.

  • Sendung vom 15.06. Killer IQ - Raubtier-Challenge

    Hyänen gelten als heimtückische Aasfresser, Löwen hingegen als die Könige der Wildnis. Doch wie steht es eigentlich um ihre Intelligenz? In der Dokumentation untersuchen und beobachten Experten, wie ausgeprägt kognitive Wahrnehmungen und soziale Intelligenz bei beiden Tierarten sind. Verstehen sie, was es bedeutet wenn etwas groß oder klein, viel oder wenig ist? Wie reagieren sie, wenn sie in einer Gruppe Rätsel lösen müssen?

  • Sendung vom 14.06. Killer IQ - Löwen vs. Hyänen

    Kämpfe zwischen Löwen und Hyänen in freier Wildbahn enden oft blutig. Doch in dieser Dokumentation geht es nicht darum, welches Tier die schärferen Zähne hat, gewandter oder schneller ist. Hier geht es einzig und allein ums Köpfchen. Wie gut reagieren die Tiere, wenn es um kognitive Fähigkeiten wie Tauziehen oder das Durchqueren eines Spiegellabyrinths geht?

  • Sendung vom 13.06. Flugzeug-Katastrophen - Fatale Flug-Faktoren

    Für Passagiere ist der Auto-Pilot in Flugzeugen ein beruhigender Automatismus. Doch auch auf die beste Technik ist nicht immer Verlass. Umso wichtiger sind dann die Fähigkeiten des Piloten. Sind die heutigen Flugkapitäne zu abhängig von der technischen Hilfe? Die Dokumentation zeigt tragische Flugzeugunfälle und die Gründe, warum reine Mechanik niemals die Fähigkeiten eines guten Piloten ersetzen kann.

  • Sendung vom 13.06. Flugzeug-Katastrophen - Hubschrauber in Not

    Hubschrauber sind geniale Maschinen, die auf jeglicher Art von Festland ohne Anlauf abheben und landen können. Sie sind flink und leistungsstark - und das ideale Transportmittel für abgelegene Rettungsaktionen sowie rasche Reaktionen. Doch die Dokumentation zeigt auch, dass Hubschrauber zahlreichen Risiken ausgesetzt sind.

  • Sendung vom 12.06. Trumps größte Fans - Rechtsradikale in den USA

    Sie gehören zum Ku-Klux-Klan, sind stramme Nazis oder smarte Rechts-Ideologen: Die alten und neuen Rechten in den USA. Seitdem Donald Trump Präsident ist, verspüren sie enormen Aufwind. Vorläufiger Höhepunkt ihrer Popularität waren die Demonstrationen in Charlottesville, Virginia. Die Dokumentation beleuchtet das gefährliche Weltbild der Rechten, zeigt, wie sie vernetzt sind, und fragt, warum sie auf Trump als Präsidenten setzen.