Politik

Granate trifft Schule in Gaza "Nichts ist beschämender, als schlafende Kinder anzugreifen"

Es ist schon die zweite UN-Schule im Gazastreifen, die binnen einer Woche von Geschossen getroffen wird. Mindestens 15 Menschen, die dort Schutz suchen, sollen dabei ums Leben gekommen sein. UN-Vertreter sind schockiert. Als Israel der Hamas eine Feuerpause anbietet, lehnt diese jedoch ab. Der Beschuss geht weiter. Für die Menschen ist es ein Albtraum, der nicht enden will.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.