Wirtschaft

United Power geht an die Börse "Europa ist unser wichtigster Markt"

Im zweiten Anlauf schafft United Power Technology den Sprung auf das deutsche Börsenparkett. Die Aktien des chinesischen Stromaggregate-Herstellers erscheinen mit einem Preis von 9,10 Euro erstmals auf den Kurszetteln. Der Emissionserlös von etwa 20,7 Mio. Euro soll in den Ausbau der Produktkapazitäten fließen. Eine Dividende soll es für Anleger ab 2013 geben, kündigt Finanzvorstand Oliver Kuan bei n-tv an.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos