Panorama

Polizei: "Die Macht war nicht mit ihm" "Yoda" fährt Fußgänger an

AP02040103894.jpg

Jedi-Meister Yoda aus dem Film "Star Wars".

(Foto: ASSOCIATED PRESS)

Ein von "Großmeister Yoda" gesteuertes Auto hat die Polizei in Darmstadt gestoppt. Der verkleidete 42 Jahre alte Fahrer habe einen Fußgänger angefahren und sei geflüchtet, berichtete die Polizei. Er konnte aber nach kurzer Zeit gestoppt werden.

Der betrunkene Mann musste sich auf der Dienststelle Blut entnehmen lassen und seinen Führerschein abgeben. Wegen fahrlässiger Körperverletzung, Unfallflucht und Trunkenheit im Straßenverkehr droht ihm eine Strafanzeige.

Er hatte sich zu Halloween als "Yoda" aus der Science-Fiction-Kinoserie "Star Wars" verkleidet. "In diesem Fall war die Macht nicht mit ihm", hieß es im Polizeibericht, der damit ein Zitat aus dem Kinofilm aufgriff. Der Fußgänger wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

Quelle: n-tv.de, dpa/AFP

Mehr zum Thema