Politik

Neue Forsa-Umfrage Nur ein Prozent kennt diese Minister

761e16c6c85f4ca6ed66393c0fb82786.jpg

Neu und bisher nur wenig bekannt: die neuen Minister Anja Karliczek und Helge Braun.

(Foto: imago/photothek)

Wissen Sie, wer im neuen Kabinett sitzt? Nicht? Kein Problem. Viele Deutsche tun sich noch etwas schwer mit Angela Merkels Ministern, vor allem mit zwei Namen haben sie große Schwierigkeiten.

Die bekanntesten Mitglieder des neuen Bundeskabinetts sind laut dem RTL/n-tv Trendbarometer Innenminister Horst Seehofer, Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und Außenminister Heiko Maas.

Seehofer wird in der Forsa-Umfrage von 36 Prozent der Menschen genannt, Scholz von 33, von der Leyen kommt auf 24 und Maas auf 23. Auf sie folgen Gesundheitsminister Jens Spahn (19 Prozent), Justizministerin Katarina Barley (12 Prozent) und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (11 Prozent).

Die unbekanntesten Kabinettsmitglieder sind der neue Kanzleramtsminister Helge Braun und die neue Bildungsministerin Anja Karliczek. Beide wurden nur von 1 Prozent der Befragten genannt. Auch Umweltministerin Svenja Schulze, Entwicklungshilfeminister Gerd Müller (beide jeweils 2 Prozent) und Arbeitsminister Hubertus Heil (3 Prozent) sind nur sehr wenigen Menschen bekannt.

Die Mitglieder des neuen Bundeskabinetts sind in Deutschland insgesamt bisher nur mäßig etabliert. 42 Prozent der Bundesbürger kennen keinen Minister, 58 Prozent der Deutschen können mindestens einen nennen.

Besonders gut Bescheid wissen die über 60-Jährigen (75 Prozent), junge Menschen unter 30 schneiden dagegen weniger gut ab (38 Prozent). Bei Wählern von den Grünen (79 Prozent) und der FDP (76 Prozent) sind die Minister bekannter als bei CDU/CSU (58 Prozent) und AfD (52 Prozent).

Quelle: n-tv.de, cro