Politik
Sonntag, 15. September 2013

Nach Bayern-Wahl: Seehofer will Pkw-Maut durchsetzen

Horst Seehofer
Horst Seehofer(Foto: dpa)

Nach seinem Wahlsieg in Bayern sieht sich CSU-Chef Horst Seehofer in seiner Forderung nach einer Pkw-Maut für Ausländer bestärkt. "Wir werden die Pkw-Maut nicht aufgeben, sondern durchsetzen", sagte Seehofer am Sonntagabend in München. "Ich fühle mich in der Verantwortung, meine im Wahlkampf gegebenen Versprechen umzusetzen."

Er gehe davon aus, dass es in der Frage eine Einigung mit der Schwesterpartei CDU geben werde, die eine solche Maut ablehnt, sagte Seehofer. Mit Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fügte er hinzu: "Sie hat ja selbst diesen schönen Satz gesagt: Man hat sich noch immer mit Bayern geeinigt, auch in den schwierigsten Fragen - und das gilt auch für die Pkw-Maut."

Merkel hatte allerdings vor Kurzem in einem Fernsehauftritt die Forderungen Seehofers nach einer Pkw-Maut entschieden abgelehnt. Auch der Koalitionspartner FDP ist gegen eine solche Abgabe.

Quelle: n-tv.de