Tests

Geheimtipp Rahmenkredit Die clevere Dispo-Alternative

imago77774252h (1).jpg

(Foto: imago/allOver-MEV)

Der Rahmenkredit hat einiges zu bieten: Die Geldentnahme ist flexibel, die Rückzahlung unkompliziert, die Zinsen im Gegensatz zum Dispo äußerst moderat. Die FMH-Finanzberatung hat daher im Auftrag von n-tv untersucht, wo es die besten Konditionen gibt.

Kredite erklären sich in der Regel schon durch ihren Namen: Der Autokredit ist für den Autokauf, der Konsumentenkredit für Konsumgüter, der Immobilienkredit fürs Haus. Doch wofür steht der Rahmenkredit?

Was ist ein Rahmenkredit?

Ein Rahmenkredit ist ein Kredit, in dessen Rahmen Sie sich frei bewegen können: Je nach Bonität gewährt Ihnen die Bank – die übrigens nicht Ihre Hausbank sein muss – einen Kreditrahmen, beispielsweise 20.000 Euro.

Brauchen Sie ein wenig finanziellen Spielraum, können Sie aus diesem Rahmenkredit schöpfen und Geld entnehmen. Rückzahlen müssen Sie davon monatlich je nach Anbieter 2 bis 3 Prozent der Darlehenssumme. Entnehmen Sie beispielsweise 4.500 Euro aus Ihrem Rahmenkredit, fallen bei zweiprozentiger Rückzahlung rund 90 Euro monatlich als Tilgungsrate an. Wird der Kreditrahmen bis 18.000 Euro ausgeschöpft, steigt die monatliche Rate auf 360 Euro.

Und die Zinsen? Die werden ebenfalls immer nur auf den Betrag fällig, den Sie gerade entnommen haben, nicht auf den gesamten Kreditrahmen. Das bedeutet: Wenn Sie gerade kein Geld brauchen, zahlen Sie auch nichts.

Der Rahmenkredit ist "produkttechnisch" zwischen einem Konsumentenkredit und Dispokredit anzusiedeln, liegt t auch mit seinen Zinsen zwischen diesen beiden klassischen Kreditvarianten. Seine Flexibilität und permanente Verfügbarkeit ohne wiederholte Rücksprache oder neuen Anträgen bei der jeweiligen Bank machen den Rahmenkredit zur angenehmeren Darlehensvariante. Wer sich finanziellen Spielraum für den Fall der Fälle sichern möchte, ist mit diesem Produkt deshalb bestens beraten.

Wer bietet die besten Konditionen?

Zunächst untersuchten die Experten der FMH-Finanzberatung, welche Banken überhaupt einen Rahmenkredit anbieten und wenn ja zu welchen Bedingungen. Dabei stellten sie fest: Allzu viele Anbieter gibt es deutschlandweit nicht, leider ist die, auch Abrufkredit genannte Darlehensform bis heute ein Nischenprodukt geblieben.

Auch boten fast alle – übrigens sehr günstigen - regionalen Anbieter im Test ihre Variante des Rahmenkredits beinahe ausschließlich in Verbindung mit einer Girocard und definitiv nur für Bestandskunden. Doch die gute Nachricht: Fünf bundesweite Anbieter ermöglichen Kunden den Zugang zu diesem Produkt überall in Deutschland.

Die besten Zinsen im großen Test der FMH-Finanzberatung bietet die ING-DiBa vor der Ikano Bank und der Volkswagenbank. Die Rückzahlung liegt bei allen Anbietern zwischen 2 und 3 Prozent, lediglich die ING-DiBa und die Allgemeine Beamten Kasse gestalten die Rückzahlung flexibel. Weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten finden Sie in der Tabelle am Textende oder auf der Website der FMH-Finanzberatung.

 

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.