Regionalnachrichten

Thüringen Eröffnungskonzert des "Yiddish Summer Weimar" 2021 in Erfurt

Programmhefte liegen bei einem Konzert im Rahmen des

(Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Weimar (dpa/th) - Nach einer coronabedingt verkürzten Version im Vorjahr hat sich der "Yiddish Summer Weimar" (YSW) in diesem Jahr breiter aufgestellt. "Es war uns ein ganz besonderes Anliegen im Jubiläumsjahr "900 Jahre Jüdisches Leben in Thüringen" auch mehr und mehr in ganz Thüringen präsent zu sein", sagte der künstlerische Leiter Alan Bern. Neben Weimar sind Veranstaltungen etwa in Erfurt, Eisenach (Wartburgkreis), Apolda und Niederzimmern (beide Weimarer Land), Altenburg (Altenburger Land), Gotha, Pößneck (Saale-Orla-Kreis) und Schmalkalden (Schmalkalden-Meiningen) geplant.

Das Eröffnungskonzert des kleinen, aber auch überregional beachteten Festivals für jiddische Sprache und Kultur ist für Sonntag auf der Bundesgartenschau (Buga) im Egaprk geplant. Unter anderem wird der Sänger der New Yorker Klezmatics, Lorin Sklamberg, jiidische Volks-, Theater- und Kunstlieder interpretieren.

Jiddisch ist eine Umgangssprache mancher Juden. Ihre Wurzeln reichen lange zurück, in ihr haben sich etwa Hebräisch und Deutsch vermischt. Insgesamt sind 14 Workshops rund um jiddische Kultur, Sprache und Musik sowie rund 80 Einzelveranstaltungen bis zum 21. August geplant.

© dpa-infocom, dpa:210722-99-482505/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.