Reise

Hogwarts-Express hat Verspätung Potter-Freizeitpark öffnet bald

2rey3607.jpg5567866252932485180.jpg

Der Hogwarts-Express im Bahnhof von Hogsmeade.

(Foto: dpa)

Für Florida-Urlauber öffnet in einigen Tagen die seit langem erwartete "Harry-Potter-Zauberwelt". Die Attraktion gehört zu den Universal-Freizeitparks in Orlando und soll Besuchern das Leben des Zauberschülers aus Joanne K. Rowlings Bestsellerreihe zeigen.

2rey4114.jpg9010119748093935359.jpg

Die Filmdarsteller Emma Watson, Robbie Coltrane, James und Oliver Phelps und Matthew Lewis durften schon mal einen Blick werfen ...

(Foto: dpa)

Reiselustige Harry-Potter-Fans können es kaum noch erwarten, aber nun ist es bald soweit: Im Universal Orlando Resort in Florida öffnet am 18. Juni 2010 die schon seit längerem im Bau befindliche Harry-Potter-Themenwelt. Ursprünglich hatte der Ferienpark "Wizarding World of Harry Potter" schon 2009 eröffnet werden sollen.

Die "Zauberwelt" soll Besuchern das Leben des Zauberschülers aus Joanne K. Rowlings Bestsellerreihe zeigen. Die Potter-Darsteller Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint haben extra für den Ferienpark eigene Filmszenen gedreht.

2rey3825.jpg8819387764413118726.jpg

... in Dumbledores Büro ...

(Foto: dpa)

Drei Erlebnisse stehen im Mittelpunkt - ein Flug auf einem Hippogreif, ein Kampf gegen Drachen und eine "verbotene Reise". Dabei sollen die Parkbesucher unter anderem Potters Lehrmeister Albus Dumbledore begegnen und in Filmszenen hineinversetzt werden.

Der Ferienpark bietet so ziemlich alles, was Potter-Fans aus Büchern und Filmen erwarten: Einen Nachbau von Schloss Hogwarts, dem Dörfchen Hogsmeade und der Straße Diagon Alley mit den bekannten Läden, in denen man von der Quidditch-Ausrüstung bis zum Zauberstab alles kaufen kann, was das Potter-Universum bietet. Sogar ein Eulen-Postamt gibt es, in dem man Briefe und Postkarten mit echtem Hogsmeade-Stempel verschicken kann.

2rey3839.jpg829059769181026319.jpg

... und Hagrids Hütte.

(Foto: dpa)

Auch in den "Verbotenen Wald" kann man sich dort begeben. Außerdem wird es Fahrgeschäfte, Läden und Restaurants geben, so etwa Hog's Head" (zu deutsch: Eberkopf) oder "The three Broomsticks" (Die drei Besen"), die beiden Pubs. Dort soll man sogar Butterbier trinken können. Im Süßwarenladen "Honey Dukes" gibt es die angeblich "besten Süßigkeiten der Zauberwelt".

Nach Informationen der britischen Zeitung "The Times" soll der Themenpark die Filmstudios Warner Brothers und Universal rund eine Milliarde Dollar (etwa 744 Millionen Euro) gekostet haben. Aber das sollte angesichts der kauffreudigen Potter-Fans bald wieder in der Kasse sein.

Quelle: ntv.de, abe/dpa