Reise

Bahn wieder frei nach 22 Jahren Schwäbische Waldbahn fährt los

Schorndorf.jpg

Die Waldbahn fährt zwischen Schorndorf nahe Stuttgart (Geburtshaus des Erfinders Gottlieb Daimler in Schorndorf) ...

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Leckerbissen für alle Freunde historischer Eisenbahnen: Nach rund 22 Jahren Stillstand nimmt die traditionsreiche Schwäbische Waldbahn am Sonntag (9. Mai) wieder regulär Fahrt auf. Schmucke Dampfloks ziehen die Waggons durch die malerische Landschaft zwischen Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) über 23 Kilometer rauf nach Welzheim und zurück. Von Mitte Juni an werden dann auch Dieselloks auf der Strecke eingesetzt. Gefahren wird sie bis zum 3. Oktober jeden Sonn- und Feiertag dreimal.

Welzheim.jpg

... und Welzheim (Römisches Kastell Welzheim).

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Die neue Tourismusattraktion hat sich vor allem Welzheim einiges kosten lassen: 1,5 Millionen Euro steckte die Kommune in die Strecke. Das Gleisbett wurde saniert, Brücken und historische Viadukte ebenfalls. Auch Bahnübergänge mussten neu gesichert werden. Insgesamt wurde die fast 100 Jahre alte Strecke in den letzten drei Jahren für 3,9 Millionen Euro ertüchtigt, wie Vize-Bürgermeister Reinhold Kasian mitteilte. Auch Kreis, Land und Sponsoren gaben Geld. Die Strecke war seit 1988 nach einem Erdrutsch gesperrt.

Fahrpreise: Für eine Fahrt mit der Dampfbahn zahlen Erwachsene 16 Euro und Kinder 8 Euro für die Hin- und Rückfahrt auf der gesamten Strecke. Die gleiche Fahrt mit der Diesellok kostet 12 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Kinder. Kostenlose Fahrradmitnahme ist bei beiden Bahnen möglich. Ab 10 Personen gilt eine Gruppenermäßigung von 10 Prozent.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen