Sport

Trainer mit Bundesliga-Erfahrung Berhalter übernimmt US-Nationalmannschaft

112842427_lay.jpg

Gregg Berhalter löst Interimstrainer Dav Sarachan als Coach des US-Teams ab.

(Foto: picture alliance/dpa)

Die Fußballnationalmannschaft der USA hat einen neuen Cheftrainer. Gregg Berhalter wird in Zukunft die Geschicke des Teams leiten. Der ehemalige Abwehrspieler von Energie Cottbus und 1860 München soll die Mannschaft zur WM 2022 führen.

Der frühere Bundesliga-Profi Gregg Berhalter ist neuer Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der USA.Der 45-Jährige sei "der beste Mann, um uns vorwärts zu bringen", sagte Verbandschef Carlos Cordeiro. "Das ist eine enorme Ehre", so Berhalter, der ankündigte,  "etwas Besonderes aufbauen" zu wollen. Über die Vertragslaufzeit wurden zunächst keine Angaben gemacht.

Berhalter, der als Abwehrspieler für auch für Energie Cottbus und 1860 München in der ersten und zweiten Bundesliga am Ball war, soll das US-Team zur WM 2022 in Katar führen. Neben seiner Zeit in Deutschland war er als Profi auch in den Niederlanden und England aktiv. Als Cheftrainer war er in Schweden bei Hammarby IF und seit 2013 bei Columbus Crew in der heimischen MLS unter Vertrag.

Für die US-Auswahl bestritt Berhalter 44 Länderspiele und war auch bei der WM 2002 in Japan und Südkorea dabei, als das Team erst im Viertelfinale gegen Deutschland scheiterte. Für die WM in Russland in diesem Jahr hatten die Amerikaner unter Jürgen Klinsmann und seinem Nachfolger Bruce Arena die Qualifikation verpasst. Zuletzt war Dave Sarachan Interimstrainer der Mannschaft.

Offiziell vorgestellt wird  Berhalter in seiner neuen Position am kommenden Dienstag in New York. Sein erstes Spiel als Nationaltrainer wird für ihn ein Testmatch gegen Costa Rica im Februar.

*Datenschutz

 

Quelle: n-tv.de, jpe/dpa/sid

Mehr zum Thema