Sport

Auslosung für Handball-WM DHB-Damen sind Gruppenkopf

Deutschlands Handballerinnen sind bei der Auslosung für die 18. Weltmeisterschaft in Frankreich (2. bis 16. Dezember 2007) als Gruppenkopf gesetzt. Die Zeremonie findet am 20. Juni im Museum of Fairground Arts in Paris statt. Neben der Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) stehen aus dem 24er-Feld noch Titelverteidiger Russland, Gastgeber Frankreich, Europameister Norwegen, der WM-Zweite Rumänien und Ungarn in der ersten Leistungsreihe. Das Team von Bundestrainer Armin Emrich hatte sich als EM-Vierter im vergangenen Jahr direkt für die WM qualifiziert.

Dagegen scheiterte der dreimalige Olympiasieger Dänemark am vergangenen Wochenende sensationell in den Playoffs an der Ukraine und verpasste das WM-Ticket. Damit findet zum ersten Mal seit 1992 ein internationales Großereignis ohne die dänischen Frauen statt. Zudem wird das Team von Trainer Jan Pytlick nicht an den Olympischen Spielen 2008 in Peking teilnehmen, da sich die europäischen Teams nur über die WM 2007 für die Sommerspiele qualifizieren können.

Quelle: n-tv.de