Sport

In Cottbus schmerzlich vermisst Demichelis vor Rückkehr

Der für das Bundesliga-Auswärtsspiel bei Energie Cottbus suspendierte Martin Demichelis steht vor dem DFB-Pokal-Halbfinale gegen den VfL Wolfsburg vor einer Rückkehr in den Kader des FC Bayern München. "Ich gehe davon aus, dass er wieder dabei ist", sagte Bayern-Manager Uli Hoeneß. Auch Trainer Ottmar Hitzfeld hatte nach dem Spiel bei Energie Cottbus angedeutet, dass der argentinische Fußball-Nationalspieler wieder ins Training einsteigen werde.

Manager Hoeneß bekundete Verständnis für die Entscheidung von Hitzfeld, der Demichelis aus dem Kader gestrichen hatte. Der Argentinier hatte sich geweigert, im defensiven Mittelfeld auszuhelfen und wollte gegen Cottbus (0:2) nur in der Innenverteidigung auflaufen.

"Man muss ein bisschen Verständnis für Martin haben, der seinen Platz in der argentinischen Nationalmannschaft gefährdet sieht, weil er dort in der Innenverteidigung spielt. Aber eines ist auch klar: Der Arbeitgeber entscheidet, wo einer spielt", sagte Hoeneß dem Pay-TV-Sender "Premiere". Miroslav Klose äußerte sich nur kurz über den in Cottbus vermissten Zweikampfspezialisten: "Es ist mühsam darüber zu reden. Der Trainer hat die Entscheidung getroffen. Der Spieler weiß, dass er was falsch gemacht hat."

Quelle: ntv.de