Sport

WTA-Finale in Auckland gewonnen Görges startet mit Turniersieg ins Jahr

96695094.jpg

Görges präsentiert sich in Topform.

(Foto: picture alliance / Stanislav Kra)

Starker Start in die neue Saison für Deutschlands derzeit beste Tennisspielerin: Im Finale des WTA-Turniers in Neuseeland steht Julia Görges mit Caroline Wozniacki die top gesetzte Spielerin gegenüber. Doch Görges hält ihren Lauf vom Vortag.

Julia Görges hat das Tennis-Turnier in Auckland gewonnen. Die 29-Jährige aus Bad Oldesloe setzte sich im Finale gegen die an Nummer eins gesetzte Caroline Wozniacki aus Dänemark mit 6:4, 7:6 durch. Zuvor hatte die derzeit beste deutsche Spielerin am Samstag gleich zwei Partien für sich entschieden: Zunächst gewann die Weltranglisten-14. das zweimal wegen Regens verschobene Viertelfinal-Match gegen die Slowenin Polona Hercog 6:4, 6:4, danach in der Vorschlussrunde gegen Hsieh Su-Wei aus Taiwan mit 6:1, 6:4.

"Ich freue mich, dass ich gleich wieder an meine guten  Leistungen der letzten Monate anknüpfen konnte", sagte Görges nach dem insgesamt fünften Turniersieg ihrer Profi-Karriere: "Das macht mich stolz und glücklich."  Die WTA-Veranstaltung in Neuseelands Metropole ist mit gut 500.000 Dollar dotiert. Das Turnier dient der Vorbereitung auf die am 15. Januar beginnenden Australian Open, dem ersten Grand-Slam-Turnier der Saison.

Görges empfand den Ausbau ihrer Erfolgsserie nach den Titelgewinnen in Moskau und bei der B-WM in Zhuhai auf nunmehr 14  Einzelsiege nacheinander auch als willkommenen Rückenwind für  Melbourne. "So ein Sieg kurz vor den Australian Open ist  fantastisch. Ich fahre jetzt mit noch mehr Selbstvertrauen nach Melbourne", sagte die deutsche Topspielerin.

Quelle: n-tv.de, shu/dpa

Mehr zum Thema