Sport

Fußball Kahn will zu Barcelona wechseln

Bei Champions-League-Sieger Bayern München gibt es Unruhe um Keeper Oliver Kahn. Der Weltklassetorwart kann sich offenbar einen Wechsel nach Barcelona vorstellen. Der "Bild"-Zeitung erklärte Kahn jetzt: "Es gibt noch keine offiziellen Kontakte zum FC Barcelona. Falls ich mich für einen internationalen Verein entscheide, wäre Barcelona eine große Geschichte".

Kahn machte zugleich deutlich, dass er mit der Freigabe durch die Münchner rechnet, sollte er sich für einen anderen Verein entscheiden. "Ich habe jahrelang gute Arbeit geleistet. Da müsste man mit mir zumindest diskutieren und nicht sofort 'Nein' sagen. Das verstehe ich unter Fairness." Kahns Vertrag beim deutschen Rekordmeister läuft eigentlich noch bis 2003.

Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld reagierte mit ungläubigem Kopfschütteln auf den angeblichen "Flirt" Kahns mit den Katalanen. "Dazu gibt es keinen Kommentar, weil das kein Thema ist. Das amüsiert mich nur", sagte der 52-Jährige am Mittwoch. Kahn liegt dagegen ein Angebot des FC Bayern vor: Bis 2006 soll er zu deutlich angehobenen Bezügen - die Rede ist von acht Mio. DM Jahresgehalt - noch spielen und anschließend zum Nachfolger von Manager Uli Hoeneß aufgebaut werden.

In den gewöhnlich gut Informierten spanischen Medien tauchte der Name Kahn am Mittwoch gar nicht auf. Interesse soll "Barca" dagegen vielmehr am polnischen Nationaltorhüter Jurek Doudek von Feyenoord Rotterdam haben.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen