Sport

EM-Titel in München verteidigt Kajak-Vierer setzt wilden Goldregen fort

imago1013973804h.jpg

Gold-Quartett: Der Kajak-Vierer holt den EM-Titel.

(Foto: IMAGO/Eibner)

Nach gleich dreimal Gold am ersten Finaltag bei den Europameisterschaften in München setzen die deutschen Kanuten ihre Erfolgsserie fröhlich fort: Der Kajak-Vierer der Männer gewinnt souverän Gold über 500 Meter und verteidigt seinen EM-Titel. Eine Bronzemedaille gewinnen zwei Frauen.

Der deutsche Kajak-Vierer der Männer hat bei den Europameisterschaften in München seinen Titel über die 500 Meter erfolgreich verteidigt. Die Tokio-Olympiasieger Max Rendschmidt, Tim Liebscher und Max Lemke setzten sich auf der Regattastrecke in Oberschleißheim gemeinsam mit Jacob Schopf, dem Nachfolger von Ronald Rauhe, in 1:20.282 Minuten souverän vor den Booten aus der Slowakei und Frankreich durch.

Vor zwei Wochen hatte sich das Quartett bei der Weltmeisterschaft im kanadischen Halifax mit Silber begnügen müssen. Nun gelang dem deutschen Paradeboot die Revanche an den damals siegreichen Spaniern, die dieses Mal - allerdings in veränderter Besetzung - erst auf Platz sieben ins Ziel kamen.

Schon zuvor hatten Paulina Paszek und Jule Hake den dritten Wettkampftag für den Deutschen Kanu-Verband (DKV) erfolgreich eingeläutet. Im Kajak-Zweier über 500 Meter fuhr das junge Duo nach WM-Silber im kanadischen Halifax vor zwei Wochen zu Bronze. "Wir freuen uns über jede Medaille", sagte Paszek strahlend. Jakob Thordsen im Kajak-Einer sowie Lisa Jahn und Sophie Koch im Canadier-Zweier verpassten als Vierte eine Medaille jeweils knapp.

Für den DKV waren es nach drei Titelgewinnen am Freitag bereits die Medaillen vier und fünf bei der Heim-EM. Am Samstag stehen noch weitere Finals mit deutscher Beteiligung auf dem Programm, unter anderem startet der dreifache Olympiasieger Sebastian Brendel einen Tag nach seinem Triumph mit Tim Hecker im Canadier-Zweier im Einer über 5000 Meter.

Quelle: ntv.de, dbe/sid

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen