Sport

Das bringt Olympia am Donnerstag Kombinierer wollen Goldrausch verlängern

178b63fc06119b38817d91b7d41df186.jpg

Einen deutschen Dreifachsieg kann es im Teamwettbewerb der Kombinierer nicht geben. Gold soll es aber schon werden.

(Foto: dpa)

Nach dem surrealen Dreifachsieg von der Großschanze peilen die deutschen Kombinierer nun auch im Team Olympia-Gold an. Schlagen können sie sich eigentlich nur selbst. Das gilt für die Biathlon-Staffel um Laura Dahlmeier nicht ganz.

Snowboard: Zum Start in den dreizehnten Wettkampftag bei Olympia wird es direkt spektakulär: Das Big Air der Frauen steht ab 1.30 Uhr an. Also der Wettkampf, bei dem sich die Damen auf einem Snowboard eine 49 Meter hohe Stahlrohrschanze hinab stürzen, um sich dann über eine knapp fünf Meter hohe Rampe in die Luft zu katapultieren und 30 Meter später nach einem Flug voller waghalsiger Kunststücke wieder sicher auf dem Aufsprunghügel landen - wenn es optimal läuft. Absolute Topfavoritin auf Gold in dieser Disziplin ist die Österreicherin Anna Gasser. Sicher ist: Die Siegerin schreibt Olympia-Geschichte - als erste Gold-Gewinnerin überhaupt im Big Air.

Ski Alpin: Marcel Hirscher hat in seinem Sport alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt, und das gleich mehrfach. Nur eine olympische Goldmedaille fehlte ihm vor den Spielen in Pyeongchang noch. Jetzt fehlt sie nicht mehr, in der Super-Kombination und im Riesenslalom vergoldete der Österreicher auch seine Olympia-Karriere. Gold Nr. 3 soll für Hirscher im Slalom folgen, seiner Lieblingsdisziplin. Der erste Durchgang startet um 2 Uhr, der Finaldurchgang dann um 5.30 Uhr. Hirschers größte Konkurrenten sind dessen Landsmann Michael Matt, Bruder von 2014-Olympiasieger Mario Matt, und der Norweger Henrik Kristoffersen. Für Deutschland sind Linus Straßer und Fritz Dopfer dabei.

Slalom ist aber nicht das einzige alpine Highlight am Donnerstag. Wegen des widrigen Wetters wurde die Kombination der Damen von Freitag vorgezogen. Die Kombi-Abfahrt startet um 3.30 Uhr, um 7 Uhr ist dann der Slalomlauf geplant. Um den Sieg fahren, da sind sich die Experten einig, US-Star Mikaela Shiffrin und das Schweizer Duo Wendy Holdener und Michelle Gisin. Deutsche Starterinnen gibt es keine. Trotzdem erinnern wir noch einmal daran, wer 2014 in Sotschi gesiegt hatte: genau, eine gewisse Maria Höfl-Riesch.

Ski Freestyle:  Mit Titelverteidiger David Wise beginnt um 3.30 Uhr die Halfpipe-Entscheidung im Ski-Freestyle, der US-Amerikaner strebt sein zweites Gold in Folge an. Auch die übrigen Favoriten kommen aus den USA, sie heißen: Aaron Blunck und Alex Ferreira. Deutsche Starter? Fehlanzeige. Aber wir hätten hier noch eine Leseempfehlung für Sie.

Eishockey: Während die DEB-Herren noch für ihr Sensations-Halbfinale am Freitag gegen Kanada vorglühen, bestreiten die olympischen Eishockey-Frauen bereits ihr Endspiel. Mit dabei: die USA und die Titelverteidigerinnen aus Kanada. Die peilen ihr - Obacht - fünftes Olympia-Gold in Folge an. Und den Final-Hattrick gegen die US-Damen, die 2010 mit 2:0 und 2014 mit 3:2 n.V. besiegt hatten. Los geht es um 5.10 Uhr.

Nordische Kombination: Apropos Gold-Abo. Das haben die deutschen Kombinierer bislang in Pyeongchang. Zwei Wettkämpfe, zweimal deutsches Gold, von der Großschanze sogar ein historischer Dreifachtriumph. Da überrascht es nicht, dass es im Teamwettbewerb mit einem Sprung von der Großschanze und 5-Kilometer-Skilanglauf nur einen Favoriten gibt: Deutschland eben. Ehrenhalber erwähnt seien aber noch Sotschi-Olympiasieger Norwegen, Japan und Frankreich als aussichtsreiche Medaillenanwärter erwähnt. Gesprungen wird ab 8.30 Uhr, gelaufen dann ab 11.20 Uhr.

Biathlon: Nach Blech in der Mixed-Staffel mit finalem Schieß- und Spurwechsel-Fiasko soll es in der Damenstaffel über 4 x 6 Kilometer wieder mit Edelmetall klappen, am liebsten mit goldenem. Auf die Strecke gehen für Deutschland Franziska Preuß, Denise Herrmann, Franziska Hildebrand und Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier. Gold-Ambitionen haben aber auch Frankreich, Italien und die Ukraine, die 2014 in Sotschi gewonnen hatte. Start: 12.15 Uhr.

Quelle: ntv.de, cwo