Sport

Aufmunterung für Biathletinnen Laura Dahlmeier schickt "Good Vibes"

127433636.jpg

Laura Dahlmeier: "Ihr wisst, wie es geht, denkt einfach zurück."

(Foto: picture alliance/dpa)

Rang zwölf in einem Staffel-Rennen, so schlecht war ein deutsches Biathlon-Quartett noch nie im Weltcup. Da ist Trost gefragt - und den liefert die Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier ihren ehemaligen Kolleginnen. Sie erinnert an die Weltmeisterschaft 2017 in Hochfilzen.

Nach dem nächsten Desaster haben die deutschen Biathletinnen Zuspruch von der zurückgetretenen Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier erhalten. "Heute schicke ich meinen ehemaligen Teamkolleginnen, den deutschen Biathlon-Damen, jede Menge 'Good Vibes' und all die Kraft, die sie jetzt brauchen", so Dahlmeier.

Sie reagierte damit auf den zwölften Platz des deutschen Frauen-Quartetts im Staffelrennen in Hochfilzen. Es war das schlechteste Ergebnis eines deutschen Teams überhaupt.

Dahlmeier erinnerte an die WM 2017 an selber Stelle, wo sie fünf Goldmedaillen gewann: "Wir, die deutschen Biathletinnen, haben damals fünf Gold- und eine Silbermedaille nach Hause geholt, und wir haben diese Medaillen als Team nach Hause geholt!" Die 26-Jährige betonte deshalb: "Ihr wisst, wie es geht, denkt einfach zurück."

Quelle: ntv.de, bad/sid