Sport

"Einer der Größten der Liga" NFL-Legende macht mit 42 Jahren Schluss

39dd2543492dbc454ed1f2cb02747a96.jpg

Brees nach seinem - wie nun feststeht - letzten Spiel.

(Foto: AP)

Die Liste der Rekorde, die Drew Brees in seiner NFL-Karriere bricht, ist lang. Der Quarterback wird als einer der besten Quarterbacks in die Geschichte des American Football eingehen. Nun aber, mit 42 Jahren, beendet Brees seine glorreiche Laufbahn. Und verkündet das auf besondere Weise.

Die Ära Drew Brees in der NFL ist beendet. Der Quarterback der New Orleans Saints verkündete sein Karriereende in der US-Footballliga. Brees' vier Kinder gaben den Rücktritt ihres Vaters in einem Video auf Instagram bekannt: "Nach 15 Jahren bei den New Orleans Saints und 20 Jahren in der NFL wird unser Daddy endlich zurücktreten. So kann er mehr Zeit mit uns verbringen. Yeah!"

Brees ergänzte, er habe jeden Tag sein Herz und seine Seele für den Sport gegeben. "Bis zum Schluss habe ich mich für die Saints und diese großartige Stadt New Orleans bis zum Letzten verausgabt", so der 42-Jährige. 2010 führte Brees New Orleans gegen die Indianapolis Colts zum Sieg im Super Bowl und wurde dort als wertvollster Spieler des Finals ausgezeichnet. Brees hält mehrere Rekorde in der NFL, unter anderem den für die meisten Passing Yards (80.358).

Die Saints scheiterten in der vergangenen Saison in den Playoffs am späteren Super-Bowl-Gewinner Tampa Bay Buccaneers um Star-Quarterback Tom Brady. "Gratulation, mein Freund, zu einer unglaublichen Karriere", schrieb Brady bei Twitter: "Ich danke dir für die Inspiration und die Hingabe auf und neben dem Spielfeld. Ich freue mich darauf, zu sehen, was nun folgt."

Brees gilt als einer der größten Quarterbacks der NFL-Historie, nicht nur, weil er mit 7142 angekommenen Pässen die Bestmarke der Liga hält. Seine ersten fünf Saisons verbrachte er bei den San Diego Chargers, 2006 dann wechselte er nach New Orleans. Im Trikot der Saints gewann er zweimal den "Offensive Player Of The Year"-Award und wurde fünfmal in das All-Pro-Team gewählt, die Auswahl der besten Profis am Ende der Saison. Gleich siebenmal führte er die NFL bei den Passing Yards an, dem Raumgewinn durch Pässe, viermal warf er die meisten Touchdown-Pässe in einer Saison.

Der 42-Jährige betonte in seiner Videobotschaft, dass er "nur vom Football zurücktrete, New Orleans aber erhalten bleibe. Das ist kein Abschied, das ist viel mehr ein Neuanfang. Jetzt beginnt das richtige Leben!" Die Aufnahme in die Hall Of Fame seiner Sportart ist ihm sicher, Saints-Besitzer Gayle Benson sagte: "Drew ist so viel wertvoller als all seine Rekorde, [...] er ist einer der Größten, die unsere Liga je gesehen hat!"

Quelle: ntv.de, tsi/sid

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.