Sport

Sensationeller WM-K.o. für den Rekordchampion Nobody entthront Darts-Legende Phil Taylor

imago_sp_122108400028_15316257.jpg3159373981214959569.jpg

Das frühe WM-Aus von Titelverteidiger Phil Taylor ist ein Schock.

(Foto: imago/Action Plus)

Er beherrscht die Darts-Szene seit Jahren, sein Spitzname ist "The Power" - doch in Runde zwei der WM erleidet Titelverteidiger Phil Taylor einen kolossalen Blackout. Gegen seinen jungen Landsmann Michael Smith ist Taylor am Ende machtlos.

imago_sp_122108400035_15316264.jpg3745727478948938026.jpg

Michael Smith sorgte für die größte Überraschung im WM-Verlauf.

(Foto: imago/Action Plus)

Rekord-Weltmeister Phil Taylor ist bei der Darts-WM in London sensationell in der zweiten Runde ausgeschieden. "The Power", der in seiner Karriere insgesamt 16 WM-Titel gesammelt hat, unterlag seinem Landsmann Michael Smith (England) mit 3:4.

Taylor zeigte im Alexandra Palace vor allem auf den Doppelfeldern ungewohnte Schwächen. Der Titelverteidiger und Weltranglistenerste scheiterte bei seinem 25. WM-Turnier damit erst zum dritten Mal so früh. Taylor war derart enttäuscht, dass er sich am Abend der Niederlage nicht mehr äußerte.

Dafür sprach der 23-jährige Smith über seinen Überraschungscoup. "Niemand hat von mir erwartet, hier zu gewinnen. Ich hatte keinen Druck und konnte zeigen, wie ich kämpfen kann", sagte Smith: "Ich habe den besten Spieler der Welt geschlagen, jetzt ist es mein Ziel, meinen Namen auf den Pokal zu schreiben."

Das deutsche Trio Max Hopp (Idstein), Andree Welge und Thomas Seyler (beide Bremen) war bereits zuvor gescheitert.

Quelle: ntv.de, cwo/sid