Sport

"Endlich wieder großer Fußball" RTL zeigt Quali-Spiele der DFB-Elf

38358979.jpg

Ab 2016 auch bei RTL: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.

(Foto: picture alliance / dpa)

Nachdem bislang immer öffentlich-rechtliche Sender die Pflicht-Spiele der Fußball-Nationalmannschaft übertrugen, ist jetzt der private Kanal RTL an der Reihe. Die UEFA vergibt die Qualifikationsspiele für EM 2016 und WM 2018 an den Kölner Sender.

Die Qualifikationsspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die EM 2016 und die WM 2018 werden von RTL übertragen. Der private TV-Sender erhielt von der Europäischen Fußball-Union UEFA den Zuschlag bei der erstmals zentral organisierten Ausschreibung für die TV-Rechte in ganz Europa.

"Wir sind erfreut, RTL als Übertragungspartner für die europäischen Qualifikationsspiele gewonnen zu haben", erklärte die UEFA. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit RTL, mit der wir das Ziel verfolgen, die europäischen Qualifikationsspiele zu einem großen Fernsehereignis für die Fußballfans in Deutschland zu machen."

Bislang hatten immer die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF die Gruppenspiele des DFB-Teams auf dem Weg zu großen Turnieren übertragen. "Selbstverständlich respektieren wir diese Entscheidung und können versichern, dass wir auch mit dem neuen Partner RTL eng zusammenarbeiten werden. Ebenso selbstverständlich stehen wir zur Partnerschaft mit ARD und ZDF", sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach. Freundschaftsspiele und die Endrundenpartien bei der EM 2016 und der WM 2018 der Nationalmannschaft sind von dem TV-Deal nicht betroffen. Diese werden weiterhin von den Öffentlich-Rechtlichen übertragen.

DFB-Spiele bei RTL zuletzt 1993

"Endlich wieder großer Fußball bei RTL", kommentierte RTL-Programm-Geschäftsführer Frank Hoffmann die Entscheidung. Das Paket umfasst 20 Live-Spiele der DFB-Elf. RTL hatte bereits während der Weltmeisterschaften 2006 in Deutschland und 2010 in Südafrika einige Spiele live übertragen - allerdings ohne deutsche Beteiligung.

Länderspiele der DFB-Auswahl hatte der Kölner Privatsender zuletzt im Dezember 1993 im Programm gehabt: die beiden Partien gegen Argentinien und die USA im Rahmen der USA-Reise.

Quelle: ntv.de, che/dpa/SID

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen