Sport

Curry spektakelt bei Comeback Schröder wirft Atlanta Hawks zum Sieg

9a8b5a1bb883de18846ae796ef70b42d.jpg

Schröder ist mit 22 Punkten Top-Scorer der Begegnung.

(Foto: AP)

Mit einem starken Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder feiern die Atlanta Hawks ihren zehnten Saisonsieg - bei gleichzeitig 26 Niederlagen bleibt das Team jedoch Letzter der Conference. Bei den Golden State Warriors meldet sich Steph Curry überragend zurück.

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat die Atlanta Hawks in der nordamerikanischen Profiliga NBA zum zehnten Saison-Erfolg geführt. Der Spielmacher wurde beim 104:89 (46:52) gegen die Portland Trail Blazers Top-Scorer der Partie und hatte vor allem nach dem Seitenwechsel großen Anteil am Erfolg.

Nachdem Schröder in den ersten beiden Vierteln lediglich auf vier Zähler kam, verwandelte der 24-Jährige nach der Pause sieben seiner acht Versuche aus dem Feld und erzielte insgesamt 22 Punkte. "Wir haben zu Beginn zu viel verworfen. Der Trainer hat uns in der Kabine gesagt, wir sollen weiter dranbleiben, Druck auf den Gegner ausüben - dann hat es geklappt", sagte Schröder nach der Partie. Mit 10:26-Siegen bleiben die Hawks in der Eastern Conference allerdings auf dem letzten Platz.

Superstar Stephen Curry hat derweil nach über dreiwöchiger Verletzungspause ein eindrucksvolles Comeback gegeben. Der zweifache MVP überragte beim 141:128 (78:67) seiner Golden State Warriors gegen die Memphis Grizzlies mit 38 Punkten und verwandelte zehn seiner 13 Versuche von jenseits der Dreipunktelinie. Der 29-Jährige verpasste zuvor wegen einer Knöchelverletzung elf Spiele des Titelverteidigers. Die Warriors festigten durch den 29. Sieg die Führung im Westen.

Quelle: n-tv.de, jgu/dpa

Mehr zum Thema