Sport

Adler gewinnen DEL-Playoff-Krimi Smith mit Blitztor, Endras rettet spektakulär

imago39649629h.jpg

Mannheims Matchwinner: Ben Smith.

(Foto: imago images / Eibner)

Die Adler Mannheim sind in der Playoff-Serie gegen die personell gebeutelten Kölner Haie der große Favorit. Aber der Hauptrunden-Sieger der DEL tut sich im ersten Halbfinale gegen seinen Angstgegner schwer. Und hat Glück, dass Goalie Dennis Endras kurz vor Ende eine unfassbare Parade zeigt.

Der überragende Hauptrundensieger Adler Mannheim hat im ersten Halbfinalspiel um die deutsche Eishockey-Meisterschaft mehr Mühe als gedacht mit den Kölner Haien. Der Titelfavorit gewann das erste Spiel der Best-of-Seven-Serie mit (1:0, 0:0, 0:0) gegen den Vierten der Vorrunde. Vor 13.600 Zuschauern in Mannheim traf Ben Smith per Blitztor bereits nach 43 Sekunden. Das nächste Spiel in dieser Serie findet am Freitag in Köln statt.

Bei den ersatzgeschwächten Kölnern, die den Halbfinal-Einzug erst am Sonntag perfekt gemacht hatten, war Stammkeeper Gustaf Wesslau kurzfristig erkrankt. Der Schwede wurde allerdings bestens vom jungen deutschen Torhüter Hannibal Weitzmann vertreten. Der 23-Jährige hielt die erneut stark kämpfenden Haie auch ohne zahlreiche verletzte Stammspieler lange im Spiel.

Endras lenkt Puck mit dem Schoner an die Latte

Die stärkste Parade zeigte aber Mannheims Nationalkeeper Dennis Endras, der die Adler vier Minuten vor dem Ende gegen Kölns Ryan Jones vor dem sicheren Ausgleich bewahrte und den Puck mit dem Schoner in höchster Not gegen die Latte lenkte. Köln versuchte fortan nochmal alles, nahm seinen Torhüter gut 90 Sekunden vor Schluss vom Eis. Es half trotz zahlreicher Schüsse Richtung Tor nichts mehr. "Es war ein hartes Stück Arbeit. Wir sind glücklich, dass wir das erste Spiel gewinnen konnten", sagte Endras bei Sport1: "Es wird immer enger. Das war ein Wegweiser, wo es im Halbfinale hingeht."

Mannheim, das sich im Viertelfinale nach fünf Spielen gegen die Nürnberg Ice Tigers durchgesetzt hatte, zog bislang in 16  Play-off-Duellen gegen Köln elfmal den Kürzeren - zuletzt dreimal in Folge. Die andere Halbfinalserie zwischen Titelverteidiger EHC Red Bull München und den Augsburger Panthern startet an diesem Mittwoch (19.30 Uhr bei MagentaSport). Um das Finale zu erreichen, sind jeweils mindestens vier Siege notwendig.

Quelle: ntv.de, tno/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen