Sport

Gute Prognose für Skispringer Tande wird nach Horrorsturz aus Koma geholt

236527198.jpg

Tande hatte nach seinem schweren Sturz beatmet werden müssen.

(Foto: picture alliance / ZUMAPRESS.com)

"Ein Wahnsinnsschock für die ganze Skisprung-Familie", nennt Bundestrainer Stefan Horngacher den Horror-Sturz von Daniel Andre Tande. Der Norweger stürzte schwer beim Skifliegen in Planica. Die vergangenen Tage verbrachte Tande im Koma, nun erlangt er langsam das Bewusstsein zurück.

Team-Olympiasieger Daniel Andre Tande befindet sich nach seinem schrecklichen Sturz beim Skifliegen in Planica auf dem Weg der Besserung. "Daniels Zustand ist stabil", sagte die norwegische Mannschaftsärztin Guri Ekaas am Sonntagnachmittag. Der 27-Jährige war am Donnerstag ins künstliche Koma versetzt worden. Der Aufwachprozess habe am Samstag begonnen, sei aber ein "zeitaufwändiger Prozess", der an die individuelle Behandlung angepasst werden müsse.

Tande habe gut auf den Aufwachprozess reagiert, erklärte Ekaas: "Er hat Blickkontakt gezeigt, bewegt sich und reagiert auf Ansprache." Bei Tande waren ein Schlüsselbeinbruch sowie eine leichte Verletzung der Lunge diagnostiziert worden. "Das war ein Wahnsinnsschock für die ganze Skisprung-Familie", sagte Bundestrainer Stefan Horngacher im ZDF: "Die Verletzungen sollen Gott sei Dank nicht so dramatisch sein. Wir wünschen ihm alles Gute."

Mehr zum Thema

Schon am Freitag hatte sich Norwegens Cheftrainer Alexander Stöckl im ZDF zuversichtlich gezeigt: "Sie haben ein CT [Computer-Tomographie, Anm. d. Red.] vom Kopf und vom Hals gemacht, da hat es keine Auffälligkeiten gegeben. Die Prognosen sind soweit sehr positiv."

Tande hatte am Donnerstag im Probedurchgang kurz nach dem Absprung die Kontrolle über seinen linken Ski verloren, war nach rund 80 Metern mit voller Wucht auf den Hang geprallt und daraufhin bewusstlos ins Universitätsklinikum der Hauptstadt Ljubljana geflogen worden. Der Skiflug-Weltmeister mit dem norwegischen Team hatte per Intubation mechanisch beatmet werden müssen. "Man vergisst es immer wieder, das ist eine Riesenschanze. Das ist lebensgefährlich", hatte Geiger unmittelbar danach gesagt.

Quelle: ntv.de, ses/sid/dpa

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.