Sport

Rote Laterne geht an St. Pauli Titelkampf bleibt spannend

Für Spannung bleibt in der Fußball-Bundesliga gesorgt. Tabellenführer Bayer Leverkusen kam am 31. Spieltag beim Hamburger SV nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Borussia Dortmund hat damit am Sonntag beim 1. FC Kaiserslautern die Chance, durch einen Sieg bis auf zwei Zähler zum Spitzenreiter heranzukommen. Sergej Barbarez (5.) und Oliver Neuville (13.) mit seinem 13. Saisontreffer erzielten vor 54.503 Zuschauern in der ausgeglichenen Partie die Tore.

Indes nimmt gescheiterte Titelverteidiger Bayern München wieder Kurs auf die Champions League. Vier Tage nach dem Ausscheiden im Viertelfinale der europäischen "Königsklasse" gegen Real Madrid besiegte der deutsche Rekordmeister den bayerischen Rivalen 1. FC Nürnberg mit 2:1 (2:0) und schob sich damit auf den dritten Tabellenplatz vor.

Die Münchener profitierten vom 0:3 (0:1)-Ausrutscher von Schalke 04 bei Werder Bremen. Die Hanseaten hingegen dürfen sich nach diesem Erfolg nun doch noch Hoffnungen machen, sich zumindest für den Uefa-Pokal zu qualifizieren.

Hertha BSC Berlin bezwang Hansa Rostock mit 1:0 (1:0) und bleibt trotz keineswegs berauschender Vorstellung in der Bundesliga-Spitzengruppe. Nebenbei verlängerten die Berliner ihre eindrucksvolle Heimserie und sind nunmehr seit 14 Begegnungen im Olympiastadion ohne Niederlage.

VfL Wolfsburg hat dank Stürmer Diego Klimovicz seine Chance auf einen UI-Cup-Platz gewahrt. Der 27 Jahre alte Argentinier erzielte bei Borussia Mönchengladbach beide Treffer zum 2:0 (0:0)-Sieg der "Wölfe" und bescherte seinem Team damit den ersten Auswärtssieg im Jahr 2002.

Dank Matthias Scherz kann der 1. FC Köln doch noch auf den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga hoffen. Der Mittelfeldspieler erzielte in der Nachspielzeit den Treffer zum 2:1 (1:0)-Sieg gegen den direkten Konkurrenten FC St. Pauli und übergab den letzten Platz an die "Kiez-Kicker" aus Hamburg. Der Abstand der Kölner auf den Tabellen-15. Nürnberg verringerte sich durch den glücklichen Erfolg drei Spieltage vor Saisonende auf fünf Punkte.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema