Sport

Wo liegt nochmal Kansas City? Trump blamiert sich mit Super-Bowl-Tweet

c961ba05b0295ca5cae36c04a8d8b10f.jpg

Ähmm..., ja.

(Foto: imago images/ZUMA Press)

Dass Kansas City in Kansas liegt, das klingt nicht völlig absurd. Also raus damit: Donald Trump schickt per Twitter eine Gratulation an den neuen Super-Bowl-Champion. Blöd nur: Was nicht absurd klingt, ist dennoch falsch. Und fliegt auf - trotz schneller Korrektur.

Durch eine "falsche" Gratulation für den neuen Super-Bowl-Champion hat sich Donald Trump Spott im Internet eingehandelt. Nach dem 31:20-Sieg der Kansas City Chiefs gegen die San Francisco 49ers schrieb der US-Präsident auf Twitter über das "fantastische Comeback" des Sieger-Teams und fügte hinzu: "Ihr habt den großartigen Bundesstaat Kansas und, genau genommen, die ganze USA so gut vertreten. Unser Land ist STOLZ AUF EUCH!"

*Datenschutz

Die von ihm gemeinte Stadt Kansas City liegt allerdings nicht im US-Bundesstaat Kansas, sondern am westlichen Rand von Missouri an der Grenze zu Kansas. Der Tweet wurde schnell wieder gelöscht, wenige Minuten nach dem Original erschien eine zweite Version, die Kansas City korrekt in Missouri verortete. Die frühere demokratische Senatorin Missouris, Claire McCaskill, veröffentlichte einen Screenshot des ersten Trump-Tweets und bezeichnete den US-Präsidenten als "Idioten".

Die Chiefs hatten in Miami angeführt von Superstar Patrick Mahomes nach einer spektakulären Aufholjagd ihren zweiten NFL Titel nach 1970 gewonnen.

*Datenschutz

Ein Blick auf die Landkarte zeigt, dass der US-Präsident mit seinem Lob in der ursprünglichen Fassung nicht weit daneben lag. Der US-Bundesstaat Kansas grenzt unmittelbar an Missouri an. Die Stadt Kansas City, Heimat der Kansas City Chiefs, erstreckt sich in ihren westlichen Außenbezirken. Direkt daran anknüpfend befindet sich die gleichnamige Stadt Kansas City im Bundesstaat Kansas.

Quelle: ntv.de, tno/dpa/sid