Sport

Nach dem Rennen auf den Fuji Vettel will hoch hinaus

Sebastian Vettel will nach dem Großen Preis von Japan hoch hinaus. Der Toro-Rosso-Pilot plant, am Montag auf den berühmten Mount Fuji zu klettern, in dessen unmittelbarer Nähe tags zuvor das drittletzte Rennen dieser Formel-1-Saison ausgetragen wird. Wie lange es dauere, den 3776 Meter hohen Vulkan zu besteigen, wisse er aber nicht, so der 21-Jährige.

Dass ihn auch sportlich einige Motorsport-Experten künftig auf dem Gipfel wähnen, kommentierte der Heppenheimer Toro-Rosso-Pilot gewohnt süffisant: "Mathematisch ist es aber unmöglich, dass ich es dieses Jahr schaffe." Er hat als Gesamt-Achter derzeit 27 Punkte und damit 57 weniger als der englische WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton (McLaren-Mercedes).

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema