Sport

Alles muchacho VfL holt vierten Argentinier

Die argentinische Fraktion beim VfL Wolfsburg wird immer größer. Vor dem Nord-Derby gegen den Hamburger SV nahmen die Wolfsburger am Freitag Juan Menzegez von River Plate Buenos Aires unter Vertrag. Das 19-jährige Offensivtalent folgte seinem Clubkollegen Andres D'Alessandro in die Fußball-Bundesliga.

Mit einem Einsatz am Sonntag in der Volkswagen-Arena ist aber nicht zu rechnen. "Wir haben Menzegez für ein Jahr ausgeliehen. Er soll Erfahrung sammeln", sagte VfL-Manager Peter Pander.

Nach zwei Niederlagen in Dortmund (0:4) und Perugia (0:1) suchen die "Wölfe" den Erfolgsweg. "Wir wollen mit Leidenschaft und Begeisterung für den nötigen Druck sorgen", kündigte Trainer Jürgen Röber an.

Verteidiger Maik Franz, dessen Rot-Sperre aus der vergangenen Saison abgelaufen ist, verdrängt Marino Biliskov in der Abwehr-Kette. Patrick Weiser und der Neun-Millionen-Euro-Mann D'Alessandro sind zwar angeschlagen, ihr Einsatz ist aber nicht gefährdet.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen