Sport

59. Tour de Suisse Zabel gewinnt in Luzern

Sprint-Star Erik Zabel aus Unna hat die zweite Etappe der 59. Tour de Suisse gewonnen. Der Vize-Weltmeister vom Team Milram setzte sich nach 157,2 km zwischen Olten und Luzern im Schlussspurt vor dem Italiener Davide Bennati durch.

Das am Vortag bei seinem Prologsieg eroberte Goldtrikot des Spitzenreiters in der Gesamtwertung verteidigte der Schweizer Zeitfahrmeister Fabian Cancellara (CSC) mit dem dritten Platz erfolgreich.

Am Montag steht auf der mit 228,7 km längsten der insgesamt neun Etappen die erste schwere Bergprüfung der höchsten Kategorie bevor. Auf dem Weg von Brunnen nach Nauders geht es 58 km vor dem Ziel über den 2383 m hohen Flüelapass und nach der langen Abfahrt zur Bergankunft der dritten Kategorie.

Quelle: ntv.de