Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Nico Rosberg: Job als Teamchef in der Formel 1 kein Thema

Den früheren Weltmeister Nico Rosberg reizt der Job des Formel-1-Teamchefs nicht. "Aktuell ist das nicht der Weg, den ich gehen möchte. Ich hatte das jahrelang als aktiver Sportler - da hätte ich ja gleich weiterfahren können", sagte der 33-Jährige der "Stuttgarter Zeitung". Die kurzzeitige Tätigkeit als Berater des polnischen Rennfahrers Robert Kubica habe ihm gezeigt, wie "fordernd und intensiv" die Aufgabe sei.

  • "Da kannst du darüber hinaus nichts Zusätzliches mehr tun. Die anderen geben so viel Gas, da benötigst du die volle Konzentration und Hingabe."
  • Auch im Management von Kubica ist der gebürtige Wiesbadener nicht mehr tätig. "Er braucht mich jetzt nicht mehr."
  • Der 34 Jahre alte Kubica kehrt in der neuen Saison nach langer Pause wieder als Stammfahrer bei Williams in die Formel 1 zurück.
  • Rosberg war 2016 im Mercedes Weltmeister geworden und hatte danach überraschend seine Karriere beendet.
  • Derzeit steht er bei RTL als Experte unter Vertrag. Zudem verfolgt er geschäftliche Interessen, darunter als Teilhaber an der vollelektrischen Rennserie Formel E.

Quelle: ntv.de