Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Nigeria und Ghana stehen vor Rauswurf aus der Fifa

imago35440983h.jpg

Kurz nach der WM-Teilnahme droht der nigerianischen Fußball-Nationalmannschaft ein herber Rückschlag.

(Foto: imago/Focus Images)

Nigeria und Ghana stehen kurz vor dem Rauswurf aus dem Fußball-Weltverband. Die Fifa hat beiden afrikanischen Ländern ein Ultimatum gestellt. Sollten die Forderungen des Weltverbands nicht erfüllt werden, fliegen die Verbände NFF und GFA raus. Das Ultimatum für Nigeria läuft am Montag um 12.00 Uhr ab, das für Ghana eine Woche später. In beiden Fällen geht es um die von der Fifa nicht geduldete Einmischung des Staates in Verbands-Angelegenheiten.

  • In Nigeria hat die Regierung Anfang Juli Chris Giwa als NFF-Chef anerkannt. Das Sportministerium wies damals den Verband an, einem Urteil des Obersten Gerichtshofs nachzukommen, welches die Wahl des eigentlichen NFF-Präsident Amaju Pinnick für ungültig erklärt hatte.
  • Der Ausschuss des Fifa-Councils unter dem Vorsitz von Präsident Gianni Infantino fordert nun die unverzügliche Wiedereinsetzung der "legitimen" Verbandsführung unter der Leitung Pinnicks und des Generalsekretärs Mohammed Sanusi.
  • Nur wenn beide Funktionäre ihre Rückkehr in Amt und Würden bestätigen, wird es nicht zur Suspendierung kommen.

Quelle: n-tv.de