Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Olympia-Fiasko: IOC springen die Bewerber ab

*Datenschutz

Dem Internationalen Olympischen Komitee IOC scheinen die potenziellen Ausrichter für die Winterspiele 2026 auszugehen. Nach der Bewerbung von Stockholm steht offenbar auch die der kanadischen Stadt Calgary vor dem Aus. Bei Gesprächen zwischen dem Staat, der Provinz Alberta und der Stadt Calgary über die Finanzierung habe keine Einigung erzielt werden können, berichtete der kanadische Rundfunk CBC. Daraufhin empfahl das örtliche Bewerbungskomitee dem Stadtrat, sowohl den Bewerbungsprozess einzustellen als auch eine für den 13. November geplante Bürgerbefragung abzusagen. Der Stadtrat entscheidet an diesem Mittwoch.  Zuvor hatte Bürgermeister Naheed Nenshi bereits mit einer Absage gedroht, falls es zu keiner Einigung im Finanzierungsstreit komme. In dem Streit geht es um eine Lücke in dreistelliger Millionenhöhe.

Neben Calgary hatte das Internationale Olympische Komitee Anfang Oktober auf seiner Session in Buenos Aires die italienische Kombination Mailand/Cortina d'Ampezzo und die schwedische Hauptstadt Stockholm als Kandidaten akzeptiert. Stockholms designierte Stadtregierung steht einer Bewerbung allerdings kritisch gegenüber, ein Ausstieg gilt als höchstwahrscheinlich. Damit könnte dem IOC letztlich nur Mailand übrigbleiben.

Quelle: n-tv.de