Formel1

Große Pläne beim F1-Weltmeister Red Bull und Verstappen verlängern Vertrag

imago1008631245h.jpg

Verstappen will noch oft Weltmeister werden.

(Foto: imago images/eu-images)

Formel-1-Weltmeister Max Verstappen möchte mit seinem Red-Bull-Team noch einiges erreichen. Er will möglichst oft Weltmeister werden. Deswegen ist die heute bestätigte Vertragsverlängerung bis 2028 nur folgerichtig. Ein "echtes Statement", findet auch Teamchef Christian Horner.

Formel-1-Weltmeister Max Verstappen geht auch in den kommenden Jahren im Red Bull auf Titeljagd. Der 24-Jährige verlängerte seinen bis 2023 datierten Vertrag um weitere fünf Jahre und steigt in der Gehaltsklasse in die Liga seines WM-Rivalen Lewis Hamilton auf. Der lukrative Deal soll Verstappen angeblich jährlich zwischen 40 und 50 Millionen Euro garantieren.

Red Bull bestätigte die Einigung, nannte dabei allerdings keine Zahlen. "Ich liebe dieses Team und das letzte Jahr war einfach unglaublich. Unser Ziel, seitdem wir 2016 zusammenkamen, war es, die Meisterschaft zu gewinnen, und das haben wir geschafft, also geht es jetzt darum, die Nummer eins langfristig auf dem Auto zu halten", sagte Verstappen

Teamchef Christian Horner lobte Verstappens Unterschrift als "echtes Statement" des "besten Fahrers" und ergänzte: "Unser unmittelbarer Fokus liegt darauf, den Weltmeistertitel von Max zu behalten, aber dieser Vertrag zeigt auch, dass er ein Teil der langfristigen Planung des Teams ist."

Verstappen hatte seinen Wunsch nach einem langfristigen Verbleib bei Red Bull bereits nach dem kontroversen Saisonfinale 2021 in Abu Dhabi geäußert. "Es gibt keinen Grund für einen Abschied. Ich möchte noch lange für dieses Team fahren", hatte Verstappen nach dem spektakulären WM-Finale gesagt. Damals hatte der Niederländer Lewis Hamilton in einem chaotischen Rennen auf der letzten Runde noch überholen können. Die Kontroverse rund um eine ungewöhnliche Regelauslegung der Rennleitung hatte zu Verwerfungen geführt, die kurzfristig sogar den Formel-1-Rückzug Hamiltons möglich erschienen ließen.

Der Niederländer Verstappen fährt seit 2015 in der Formel 1. Im Red-Bull-Cockpit sitzt er seit 2016. Seither hat Verstappen 20 Rennen gewonnen, im Vorjahr feierte er seinen ersten Titelgewinn.

Quelle: ntv.de, sue/dpa/sid

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen