Sport
So sehen glückliche Männer aus: Cristiano Ronaldo und Eder.
So sehen glückliche Männer aus: Cristiano Ronaldo und Eder.(Foto: dpa)
Montag, 11. Juli 2016

Portugal bejubelt und verflucht: "Ich widme das Tor meiner Mentaltrainerin"

Kurz nach dem Abpfiff des EM-Finales kochen die Gefühle über. Bei Portugal ist es Freude pur nach dem überraschenden Titelgewinn. Frankreich hingegen muss eine ganz bittere Enttäuschung wegstecken. Ein Überblick über die Gemütslagen.

Eder, Portugals Siegtorschütze: "Das ist beeindruckend, was uns gelungen ist. Wir haben viel Kraft in das Spiel gesteckt. Ganz Portugal stand hinter uns. Wir waren der glückliche, aber auch verdiente Gewinner. Ich widme das Tor meiner Mentaltrainerin."

Fernando Santos, Nationaltrainer Portugals: "Das hässliche Entlein ist reingekommen und hat getroffen. Jetzt ist er ein wunderschöner Schwan."

 Didier Deschamps, Nationaltrainer Frankreich: "Die Enttäuschung ist enorm. Wir haben eine große Chance ausgelassen. Es gibt keine Worte, um dieses Gefühl zu beschreiben. Man braucht Zeit, dies zu verdauen."

Renato Sanches, Mittelfeldspieler Portugal: "An alle Portugiesen: Feiert! Ronaldo ist sehr wichtig, aber wir haben andere gute Spieler. So ist Fußball. Eder wurde immer kritisiert, und dann trifft er. Das war die bestmögliche Antwort an alle, die nicht an uns geglaubt haben."

Pepe, Abwehrchef Portugal über das Aus des verletzten Ronaldos: "Als er sagte, er kann nicht mehr, hab' ich meinen Teamkollegen gesagt, wir müssen das jetzt für ihn gewinnen und für ihn kämpfen."

Antoine Griezmann, EM-Torschützenkönig: "Wir haben alles gegeben. Wir wollten unbedingt gewinnen, aber wir hatten kein Glück. Das ist frustrierend, aber so ist Fußball. Es war nicht unsere Nacht. Das ist meine zweite Finalniederlage innerhalb eines Monats. Das nervt."

Lukas Podolski: "Glückwunsch Portugal. (...) Deutschland-Frankreich: bessere Mannschaft verliert! Portugal-Frankreich: bessere Mannschaft verliert! Fußball ist manchmal komisch."

Raphael Guerreiro, Abwehrspieler Portugal: "Das ist der beste Moment meiner Karriere. Ich glaube, ich träume. Ich kann das gar nicht glauben. Ich spiele in Frankreich und dann hier zu gewinnen, ist spektakulär."

Mesut Özil: "Kopf hoch, Frankreich... vor allem meine Mitspieler Koscielny und Giroud... und Glückwunsch an Portugal!"

Cedric, Abwehrspieler Portugal: "Dieses Team hat allen Kritikern getrotzt. Jetzt haben wir die Trophäe, fantastisch."

Reinhard Grindel, DFB-Präsident: "Herzlichen Glückwunsch an den neuen Europameister Portugal. Die Mannschaft hat im Finale große Moral gezeigt und sie hatte am Ende auch das Glück auf ihrer Seite. Schade für Frankreich, nach den Terroranschlägen und vor dem Hintergrund der vielen innenpolitischen Probleme hätten wir auch dem Gastgeber diesen Titel gegönnt."

Gareth Bale, Offensivspieler Wales: "Glückwunsch Portugal! Und das war unglücklich, Frankreich, ihr habt ein unglaubliches Turnier ausgerichtet."

Ilkay Gündogan, Manchester City: "Glückwunsch Portugal! Unglaublich, das Turnier nach dem dritten Platz in der Vorrunde zu gewinnen!"

Arne Friedrich, deutscher Ex-Nationalspieler: "Was ein Turnier... Cristiano coacht, Pepe übergibt sich nach dem Spiel. Portugal ist Europameister!"

Bilderserie

Quelle: n-tv.de