Fußball

Französischer Erstligist interessiert Beckham spricht mit St. Germain

Fußballspieler David Beckham spricht mit dem französischen Tabellenführer Paris St. Germain Gespräche über einen Umzug an die Seine. Sagt Sportdirektor Leonardo. "Sollte Beckham darüber nachdenken, zu uns zu kommen, wäre das etwas, über das wir glücklich sein sollten."

1321851483.jpg7970207449396813522.jpg

Englishman in Paris? David Beckham.

(Foto: AP)

Der Wechsel von Fußball-Superstar David Beckham zum französischen Erstligisten Paris St. Germain nimmt Formen an. 'Wir haben Gespräche geführt. Wir werden sehen, ob wir zusammenkommen", sagte Sportdirektor Leonardo der britischen Boulevardzeitung "The Sun".

Leonardo und der 36 Jahre alte Mittelfeldspieler kennen sich aus der gemeinsamen Zeit beim AC Mailand. Damals trainierte Leonardo den ehemaligen Kapitän der englischen Nationalmannschaft und wäre über eine Verpflichtung hocherfreut: "Wenn ein Spieler wie Beckham darüber nachdenkt, zu uns zu kommen, sind wir sehr glücklich darüber und offen für Gespräche."

Beckham, dessen Vertrag in Los Angeles Ende Dezember ausläuft, hatte nach dem Titelgewinn in der US-Fußball-Liga angekündigt seine Karriere fortzusetzen. Neben Paris zählt auch 'Becks' Ex-Klub AC Mailand zu den Kandidaten für eine mögliche Verpflichtung. Eine Rückkehr zu einem Klub auf die Insel schloss Beckham allerdings aus.

Quelle: ntv.de, sid

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen